Leonard Bernstein +++ Keuschheit und Demut +++ Albert Drach-Wochen

Beiträge

  • Heuer wäre Leonard Bernstein 100

    In diesem Sommer wäre der 1990 verstorbene charismatische Dirigent und Komponist Leonard Bernstein 100 Jahre alt geworden. Viele Veranstaltungen hat es dazu in Österreich schon gegeben, nun reihen sich zwei Wiener Institutionen in den Geburtstagsreigen ein: das Jüdische Museum und das Haus der Musik erinnern vor allem an Bernsteins Beziehung zu Wien und den Wiener Philarmonikern.

  • Albert Drach Schwerpunkt im Theater Nestroyhof/Hamkom

    Als "großen, unbequemen Giganten der österreichischen Literatur" bezeichnet das Theater Nestroyhof/Hamakom den österreichischen Schriftsteller Albert Drach. In den kommenden Wochen widmet das Theater am Wiener Nestroyplatz dem 1902 in Wien geborenen jüdischen Autor einen ausgiebigen Schwerpunkt. Erst im hohen Alter wurde Drach, der 1995 in Mödling verstarb, für sein literarisches Schaffen gewürdigt und etwa mit dem Georg Büchner-Preis ausgezeichnet. Albert Drach verfasste mehrere Romane, Kurzgeschichten, Gedichte und Theaterstücke, die sich oft mit Schuld und Verantwortung für die politischen Katastrophen des 20. Jahrhunderts befassen. Die Lektüre des Hitler-Manifestes "Mein Kampf" diente ihm bereits 1935 als Anregung zum Stück "Das Kasperlspiel vom Meister Siebentot", das heute Abend zur Eröffnung des "Drach-Herbstes" Premiere hat.

  • Stefan Sterzinger: Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera

    Der Wiener Akkordeonist und Sänger Stefan Sterzinger zählt nicht nur wegen seines markanten Bühnenoutfits mit Hut und Federboa seit Jahren zu den Fixgrößen der heimischen Musikszene. In seinen Solo- und Ensembleprojekten vermischt und durchschreitet er regelmäßig die Grenzen zwischen Wienerlied, Blues, Fado, Weltmusik und anderen Genres. Im vergangenen Herbst widmete ihm der Wiener Jazzclub Porgy & Bess eine dreitägige Personale zum sechzigsten Geburtstag. Nun ist sein neues Album im Trio mit dem Gitarristen Edi Köhldorfer und dem Bassisten Franz Schaden erschienen. "Keuschheit und Demut in Zeiten der Cholera" heißt es.

Sendereihe