Humanitäres Bleiberecht, Novemberpogrome 1938

Schönborn für humanitäres Bleiberecht +++ Gedenken an Novemberpogrome 1938. - Moderation: Markus Veinfurter

1. Schönborn für humanitäres Bleiberecht

Für eine "großzügige Anwendung" des humanitären Bleiberechts plädieren die katholischen Bischöfe Österreichs - wenn aufgrund eines negativen Asylbescheids die Abschiebung droht: Bei der Entscheidung darüber sollten Länder und Gemeinden zumindest angehört werden. Ein Bericht von Markus Veinfurter.


2. Gedenken an Novemberpogrome 1938

Mit einem Gedenkmarsch unter dem Motto "Light of Hope" haben am Vorabend des 80. Jahrestages die jüdische Jugend Wiens und die Israelitische Kultusgemeinde der Novemberpogrome von 1938 gedacht. IKG-Präsident Oskar Deutsch warnte dabei vor populistischem Gedankengut und rief zum Einsatz für Freiheit und Demokratie auf. Gestaltung: Andreas Mittendorfer


Service

Katholische Bischofskonferenz
Israelitische Kultusgemeinde Wien

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Markus Veinfurter