Atemlos auf den Stephansdom und Medizin für Obdachlose

1. 343 Stufen atemlos - COPD-Betroffener besteigt Stephansdom
2. Medizinische und soziale Versorgung für obdachlose Menschen - Das Gesundheitszentrum im Wiener Neunerhaus

1. 343 Stufen atemlos - COPD-Betroffener besteigt Stephansdom

Nach dem Erreichen der Türmerstube, hoch oben im Südturm des Wiener Stephansdoms, befinden sich die Touristen nicht nur über den Dächern Wiens, sondern oft auch an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. Für einen Menschen, der an einer schweren Form der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung - kurz COPD - leidet, ist dieser Aufstieg schier unvorstellbar. Der Wiener Bildhauer Eberhard Jordan möchte sich kommende Woche dennoch dieser Herausforderung stellen und erklimmt anlässlich des Welt-COPD Tages am 21. November die 343 Stufen der Domkirche. Unter dem Schlagwort "myCOPD Challenge" will er mit dieser Aktion zum einen auf die klassische Raucher-Erkrankung aufmerksam machen, zum anderen auch Betroffene dazu animieren, sich körperlich zu betätigen.
Ein Beitrag von Ronny Tekal.

2. Medizinische und soziale Versorgung für obdachlose Menschen - Das Gesundheitszentrum im Wiener Neunerhaus

"Mir könnte das nie passieren", mutmaßen die meisten Menschen, wenn es um Obdach- oder Wohnungslosigkeit geht. Es ist einfach unvorstellbar, wie es dazu kommen kann, kein eigenes Dach mehr über dem Kopf zu haben und auf der Straße zu landen. Und doch geschieht genau das tagtäglich. In Österreich sind zurzeit rund 15.000 Menschen von Obdachlosigkeit betroffen. Hilfsorganisationen gehen davon aus, dass die tatsächliche Zahl deutlich höher ist - Tendenz steigend.
Meist sind es fatale familiäre oder persönliche Ereignisse, durch die sich die Spirale in die Obdach- oder Wohnungslosigkeit zu drehen beginnt. Zuerst geht der Job verloren, dann die Wohnung, die Sozialversicherung und damit auch jegliche medizinische Versorgung. Das Wiener Neunerhaus stellt deswegen dieser Personengruppe nicht nur Unterkünfte zur Verfügung, sondern hat seit 2006 auch ein Gesundheitszentrum, wo jährlich über 4.000 Menschen behandelt werden - darunter 400 Kinder. Vor einem Jahr wurde es erweitert und neu adaptiert. Uschi Mürling-Darrer hat die Sozialeinrichtung ein Jahr nach dem Ausbau besucht.

Redaktion: Christoph Leprich und Nora Kirchschlager

Service

1. COPD:

Eberhard Jordan
Bildhauer und von COPD Betroffener
Tel: +43/664 420 78 81
E-Mail
myCOPD-Blog

OA Priv.-Doz. Dr. Arschang Valipour
Facharzt für Lungenkrankheiten und Intensivmedizin
Sozialmedizinisches Zentrum Baumgartner Höhe Otto Wagner-Spital
Baumgartner Höhe
A-1140 Wien
Tel: +43/1/91060 41833
E-Mail
Homepage

Blog und Website zur Challenge von Eberhard Jordan
Therme Wien Med - Gesundheits- und Therapiezentrum der Therme Wien-Oberlaa
Jupp Brandl - COPD Patient besteigt den Kölner Dom mit Sauerstoff
Russell Winwood, Australien: Triathlon und Marathon trotz COPD
Österreichische Lungenunion
Selbsthilfe LOT-Austria
Infoseite zur Unterstützung bei Asthma & COPD
Lunge und COPD

2. Neunerhaus:

Mag.a DSAin Elisabeth Hammer
Geschäftsführerin
neunerhaus - Hilfe für obdachlose Menschen
Margaretenstraße 166/1
1050 Wien
T +43 1 990 09 09 900
Homepage

Dr. Stephan Gremmel
Ärztliche Leitung
neunerhaus Gesundheitszentrum
Margaretenstraße 166/EG
1050 Wien
T +43/1/990 09 09/922
E-Mail
Homepage

AmberMed - ambulant-medizinische Versorgung, soziale Beratung und Medikamentenhilfe für Menschen ohne Versicherungsschutz
Caritas Louise Bus Wien
Marienambulanz Graz
medcare Tirol
Help-Mobil Oberösterreich
Virgilbus Salzburg
Verband Wiener Wohnungslosenhilfe
BAWO Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe

Sendereihe