StudentInnen im Gegenlicht

APA/DPA/KARL-JOSEF HILDENBRAND

Weichenstellung in Forschung und Lehre?

Die "Allianz Nachhaltige Universitäten" stellt sich vor.
Gäste: Franziska Allerberger, Studierende, Universität Innsbruck; Lisa Bohunovsky, Allianz Nachhaltige Universitäten.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Vergangene Woche fand in Wien eine Konferenz mit dem Titel "Wissenschaft im Wandel" statt. Diskussionsgrundlage waren die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals), die die Vereinten Nationen 2016 beschlossen hatten. Begriffe wie Friedenssicherung, Armutsbekämpfung, Ressourcenmanagement und Klimawandel sollen in der Politik der Nationen Priorität bekommen, um Wohlstand, Chancengleichheit, gesellschaftliche Entwicklung, aber auch den Erhalt der Ökosysteme für die Zukunft zu garantieren.

Das Thema der Konferenz war nun, wie sich Universitäten in Zukunft aufstellen könnten, um diesen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts Rechnung zu tragen - und zwar indem Forschung, Lehre und Verwaltung sich neu orientieren, vielleicht bis hin zu einer "Transformation" dessen, was wir unter Wissenschaft und universitärer Forschung verstehen.

Seit 2015 haben 15 österreichische Bildungsinstitutionen sich zur "Allianz Nachhaltige Universitäten" zusammengeschlossen. Sie haben ein Memorandum unterzeichnet, in dem bekundet wird, "universitätsspezifische Nachhaltigkeitskonzepte" entwickeln und kontinuierlich gemeinsam an ihnen arbeiten zu wollen. Weil diese Konzepte auch Eingang in die jeweiligen "Leistungsvereinbarungen" finden sollen - die Arbeitsprogramme, die jede Universität gegenüber dem Wissenschaftsministerium vertraglich garantiert -, handelt es sich durchaus um konkrete bildungspolitische Weichenstellungen. Wohin führt nun dieser Weg? Wie sieht die Implementierung in der täglichen Arbeit der Universitäten konkret aus, und wie weit ist sie bis jetzt gediehen? Welche Verantwortung haben Universitäten überhaupt für die Menschheit und für den Planeten?

Lisa Bohunovsky ist Universitätsassistentin am Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit Universität für Bodenkultur (BOKU) in Wien und Koordinatorin der Allianz Nachhaltige Universitäten. Franziska Allerberger studiert an der Universität Innsbruck und ist Mitinitiatorin des "forum n", in dem sich Studierende aus ihrer Sicht Gedanken zur Nachhaltigkeit machen. Mit Xaver Forthuber und unseren HörerInnen sprechen die beiden darüber, wie man das viel gebeutelte Wort "Nachhaltigkeit" von der UN-Ebene auf den Boden des Universitätsalltags bringt - und wie die Gesellschaft davon profitieren könnte.

Reden Sie mit: Rufen Sie in der Sendung an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Service

Allianz Nachhaltige Universitäten in Österreich

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Don Ross
Titel: Hoover the Musical Dog
Ausführender/Ausführende: Don Ross
Länge: 03:14 min
Label: Tynierec.

Urheber/Urheberin: Don Ross
Titel: Rockbarra
Ausführender/Ausführende: Don Ross
Länge: 05:26 min
Label: Tynierec,

Urheber/Urheberin: Don Ross
Titel: Loaded. Leather. Moonroof
Ausführender/Ausführende: Don Ross
Länge: 05:00 min
Label: Tynierec.