Das Ö1 "Licht ins Dunkel" Projekt 2018

Heilen auf dem Rücken der Pferde
Für "Licht ins Dunkel" unterstützt Ö1 heuer den Verein "e.motion - Lichtblickhof"

Der "e.motion-Lichtblickhof" ist ein Kraftort für Kinder und Jugendliche mit schwersten Schicksalen. Hierher kommen Familien, deren Kind von einer unheilbaren und lebensverkürzenden Erkrankung, von Behinderung oder Traumata betroffen ist. Auch mit Geschwistern, deren Bruder, Schwester oder Eltern unheilbar krank sind, wird hier gearbeitet. Ein multiprofessionelles Team von zwölf Therapeutinnen leistet liebevoll individuelle und bedürfnisorientierte Begleitung - unterstützt durch 19 Therapiepferde. Dem schweren Schicksal zum Trotz gelingt es am "e.motion-Lichtblickhof" Momente der Freude und Leichtigkeit zu schaffen, zur Ruhe zu kommen, Zusammenhalt zu spüren und Kraft für die noch zu bewältigenden Aufgaben zu sammeln. Der "e.motion-Lichtblickhof" ist ein Leuchtturmprojekt menschlichen Miteinanders und gesellschaftlicher Verantwortung. Als gemeinnütziger und privater Verein ist der Lichtblickhof auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um weiterhin helfen zu können.
Die 14-jährige Lara hat vor einem Jahr ihre Traumatherapie am e.motion-Lichtblickhof beendet. Auf den Hof kommt sie immer noch. Gemeinsam mit ihrer Therapeutin gibt sie Einblick in ihre Geschichte und erzählt über ihre Erfahrungen am e.motion-Lichtblickhof.

Gestaltung: Olivia Wimmer


Randnotizen: Marie-Claire Messinger

Sendereihe