Drucken mit Ultraschall

1. Wie Wissenschafter mit hohen Tönen zähe Tropfen "spucken"
Gestaltung: Lukas Plank

2. Österr. Cyber-Sicherheitsgesetz kommt

1. Wissenschafter an der Harvard University haben eine Druck-Methode entwickelt, bei der sie Schallwellen einsetzen. Genauer gesagt: Ultraschall. Das Verfahren macht es möglich, auch dickflüssige Flüssigkeiten zu drucken. Wie das funktioniert und wo ein solcher Ultraschall-Drucker in Zukunft eingesetzt werden könnte, darüber hat sich Lukas Plank mit einem der Forscher unterhalten.

2. Mehr als ein halbes Jahr später als eigentlich verlangt, setzt Österreich jetzt die EU-Cybersicherheitsrichtlinie um. Der Innenausschuss des Parlaments hat in der Vorwoche den entsprechenden Gesetzesvorschlag genehmigt. Das Netz- und Informationssicherheitsgesetz sieht unter anderem vor, dass Stromanbieter, Kreditinstitute, Flug- und Bahnunternehmen oder Krankenhäuser sicherheitsrelevante Vorfälle melden müssen. Außerdem richtet das Innenministerium eine zentrale Anlaufstelle für die Sicherheit von Netz- und Informationssystemen ein. Wenn betroffene Unternehmen nicht nachweisen können, dass ihre Sicherheitsvorkehrungen auf einem angemessenen Stand sind, sollen ihnen Strafen bis zu 100.000 Euro drohen.

Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe