Schlapp oder fidel?

Von der Wintermüdigkeit, kuscheligen Pullis und Hüpfspielen im Laub

Der Radiohund liegt antriebslos in seinem Körbchen. Der tägliche Spaziergang mit dem Tonmeister am späten Nachmittag macht ihm gerade gar keinen Spaß. Denn draußen ist es finster und kalt und oft regnet es. Rosi meint, Rudi plage der "Winter- Blues". Mit Asja, Kristine und Amin spricht der Radiohund über die vielen Facetten von Herbst und Winter.


Amin: "Ich mag den Herbst, weil in unserer Klasse haben ganz viele im Herbst Geburtstag. Und die dürfen dann im Turnsaal entscheiden, welches Spiel wir spielen."

Asja: "Ich bin oft müde und wenn ich gehe, tun mir meine Füße weh. Ich frag' dann meine Mama, ob sie meine Schultasche tragen kann und sie sagt: `Deine Schultasche ist doch leicht, warum bist du müde?'."

Kristina: "Ich mag es, wenn es kalt ist. Meine Mama sagt immer, ich soll etwas Langärmeliges anziehen, weil sie meistens friert. Aber ich zieh' zuhause immer eine kurze Hose und ein Leiberl an. Mir ist nicht kalt."


Gestaltung: Johanna Steiner

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe