Geschichten in Zeichensprache

75 Jahre Tone Fink
30 Jahre Akira

75 Jahre Tone Fink

Tone Fink schätzt es, einfach drauf los zu zeichnen und Dinge offen zu lassen. Für seine "Tast-Greif-Berühr-Bilder" dient ihm Acrylfarbe als Material für ornamentale Reliefs. Beim Zeichnen lässt er am liebsten Silber-, Blei- oder Kohlestiften - oftmals auch mehreren Stiften in beiden Händen - freien Lauf. Am 1. Jänner 2019 feiert Tone Fink seinen 75. Geburtstag. Ab 1.1.2019 zeigt die Galerie. Z in Hard die Ausstellung "strich.icht".- Schon ab 8.12. zeigt die Galerie Hrobsky in Wien die Ausstellung "farb.bekenner - linien.strichler".-
Gestaltung: Jakob Fessler

30 Jahre Akira

1988 feierte der japanische Animationsfilm "Akira" des Manga-Künstlers und Regisseurs Katsuhiro Otomo seine Uraufführung in Tokyo. Ein Welterfolg, der das Anime-Genre auch im Westen popularisierte und als Kultfilm bis heute seine kulturelle und künstlerische Wirkmächtigkeit behaupten kann. Zum 30. Jubiläum kehrt "Akira" nun auf seine erste österreichische Kinoleinwand zurück. Im Wiener Filmcasino wird die post-apokalyptische Tour de Force durch das fiktive Neo-Tokyo des Jahres 2019 morgen Freitag im Original mit englischen Untertiteln und am kommenden Sonntag in der deutschen Synchronfassung zu sehen sein.- Gestaltung: Roman Tschiedl






Service

Tone Fink
http://www.hrobsky.at/Galerie Ulrike Hrobsky
"strich.icht": Vernissage am 1.1.2019/Ausstellungsdauer: 1.-26.1.2019 in der Galerie.Z in Hard
http://www.galeriepunktz.at/Galerie.Z/Hard
Die Ö1-Sendung "Menschenbilder" widmet sich am 6.1.2019 ebenfalls dem Künstler Tone Fink.
Akira im Filmcasino
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe