Helene Hegemann

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Das Drama des begabten Kindes

Helene Hegemann zu Gast bei Christine Scheucher

Mit 15 hat sie ihr erstes Theaterstück geschrieben, mit 16 den ersten Film gedreht, mit 17 den ersten Roman publiziert. Heute ist Helene Hegemann 26 Jahre alt und im deutschen Kulturbetrieb bereits fest verankert. Ende August ist ihr mittlerweile dritter Roman "Bungalow" erschienen, der es in diesem Jahr auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft hat. Die Autorin erzählt aus der Perspektive eines frühreifen hochintelligenten Mädchens, das unter dem missbräuchlichen Verhältnis zu einer alkoholkranken Mutter leidet. In "Bungalow" leuchtet Helene Hegemqann eine abgründigen Ménage à trois aus, die sich zwischen der minderjährigen Charlie und einem exzentrischen Künstlerpaar entwickelt. Grundiert wird Helene Hegemanns Roman von einem apokalyptischen Hintergrundrauschen. Droht der ökologische Kollaps? Oder bricht am Ende gar der Dritte Weltkrieg aus?

Sendereihe

Gestaltung