Dichtung und Tatsachen

Die besten schlechten Dichter aller Zeiten
Robert Sommer: Promille-Doktor

Die besten schlechten Dichter aller Zeiten

Der zu Recht vergessene, einst aber bekannte und gefeierte Autor ist grundsätzlich interessanter als das zu Lebzeiten verkannte Genie, das seiner Zeit voraus war. Dieser Maxime folgt eine Artikel- und Vortragsreihe, kuratiert von den Literaturwissenschaftlerinnen Daniela Strigl und Karin Wozonig. In die nächste Runde geht die Serie "Zu Recht vergessen - die besten schlechten Dichter aller Zeiten" morgen Abend im Wiener Literaturverein "Alte Schmiede" mit der Literaturwissenschaftlerin Evelyne Polt-Heinzl und dem Autor Thomas Stangl.- Gestaltung: Roman Tschiedl


Robert Sommer: Promille-Doktor

Der Journalist und Schriftsteller Robert Sommer war am Montag mit einer Lesung in einer kleinen, aber feinen Vinothek im achten Wiener Bezirk zu Gast. Vor vollem Haus gab er Kostproben aus seinem jüngst bei echomedia erschienenen Buch "Promille-Doktor"- einer satirischen Betrachtung zur Lage in Österreich - zum Besten. Der Buchtitel spielt auf den doch Rekord verdächtigen Alkoholkonsum in Österreich an. Wenn schon nicht im Fußball, wären wir zumindest auf diesem Gebiet Europa-, wenn nicht Weltmeister, meint der Satiriker. Das "Trinken" will er in dem Zusammenhang freilich nicht im pathologischen Sinn verstanden wissen. Ihm, so Sommer, gehe es um Satire, und um die zu verstehen, müsse man in der Lage sein, über sich selbst lachen zu können. -
Gestaltung: Roman Tschiedl

Service

Zu Recht vergessen - die besten schlechten Dichter aller Zeiten
echomedia Buchverlag

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe