Pasticcio

mit Helmut Jasbar. "Pasticcio" mit Tusch

Wie Peter Sloterdijk nach dem Lesen einer Biographie über Lorenzo da Ponte schreibt, endete Casanova als "erloschener Scharlatan auf einem böhmischen Schloss, unfähig aus seinem Zeitalter auszubrechen". Ganz anders erging es dem Librettisten da Ponte, der 20 Jahre lang mit Casanova befreundet war. Der jüdische Zögling einer katholischen Schule ging zunächst nach England, dann in die USA und überlebte seinen Freund um 40 Jahre. Er begann in der "Neuen Welt" ein neues Leben. So wurde die Zusammenarbeit mit Mozart, der damals noch kaum bekannt war, für Lorenzo da Ponte eine weit entfernte Episode in der Vergangenheit, in der alten Welt.

Playlist

Urheber/Urheberin: W.A. Mozart
Così Fan Tutte
* Overtüre
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concertgebouw Orchestra
Länge: 04:11 min
Label: DG

Urheber/Urheberin: Antonio Soler
Titel: Fandango
Ausführender/Ausführende: Christina Pluhar, L´Arpeggiata
Länge: 09:11 min
Label: Harmonia Mundi

Urheber/Urheberin: W.A. Mozart
String Quintet No. 4 in G minor, K.516
* II. Menuetto & Trio
Ausführender/Ausführende: Alban Berg Quartett und Markus Wolf
Länge: 04:46 min
Label: DG

Komponist/Komponistin: Gioachino Rossini
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Luigi Balocchi
Gesamttitel: IL VIAGGIO A REIMS / Oper in 1 Akt / Gesamtaufnahme / 2.Teil
Titel: 6. Ah A tal colpo inaspettato / Contessa di Folleville, Corinna, Melibea, Delia, Modestina, Libenskof, Zefirino, Belfiore, Trombonok, Alvaro, Sidney, Profondo, Prudenzio, Madama Cortese (00:02:20)
Anderer Gesamttitel: DIE REISE NACH REIMS ODER DAS HOTEL ZUR GOLDENEN LILIE
Leitung: Claudio Abbado
Orchester: Chamber Orchestra of Europe
Solist/Solistin: Cecilia Gasdia /Corinna, Sopran
Solist/Solistin: Lucia Valentini Terrani /Marchesa Melibea, Mezzosopran
Solist/Solistin: Lella Cuberli /Contessa di Folleville, Sopran
Solist/Solistin: Katia Ricciarelli /Madama Cortese, Sopran
Solist/Solistin: Edoardo Gimenez /Tenor
Solist/Solistin: Cavalier Belfiore /Tenor
Solist/Solistin: Francisco Araiza /Conte di Libenskof, Tenor
Solist/Solistin: Samuel Ramey /Lord Sidney, Baß
Solist/Solistin: Ruggero Raimondi /Don Profondo, Baß
Solist/Solistin: Enzo Dara /Barone di Trombonok, Bariton
Solist/Solistin: Leo Nucci /Don Alvaro, Bariton
Solist/Solistin: Giorgio Surian /Don Prudenzio, Baß
Solist/Solistin: Oslavio di Credico /Don Luigino, Tenor
Solist/Solistin: Raquel Pierotti /Maddalena,
Solist/Solistin: Antonella Bandelli /Delia, Sopran
Solist/Solistin: Bernadette Manca di Nissa /Modestina, Sopran
Solist/Solistin: Luigi de Corato /Antonio,
Solist/Solistin: Ernesto Gavazzi /Zefirino,
Solist/Solistin: William Matteuzzi /Gelsomino, Tenor
Chor: Chor der Tschechischen Philharmonie
Choreinstudierung: Lubomir Matl
Länge: 02:20 min
Label: DG 4154982 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Johann Zach
Titel: Ouvertüre in g-Moll zum Stabat mater
Ausführende: Barocksolisten München
Leitung: Dorothea Seel
Länge: 04:10 min
Label: musikmuseum CD 36

Urheber/Urheberin: John Dowland
Titel: My Lord Chamberlain His Galliard, P. 37
Ausführender/Ausführende: Julian Bream
Länge: 02:03 min
Label: Decca

Urheber/Urheberin: Johannes Brahms
Titel: 16 Waltzes for Piano, Four Hands, Op. 39, No. 6 in C-Sharp Major.
* Vivace
Ausführender/Ausführende: Duo Tal & Groethuysen
Länge: 00:59 min
Label: Sony Classical

Sendereihe

Gestaltung