Soll und Haben

Wirtschaftsforscher ziehen Bilanz über ein Jahr ÖVP-FPÖ Regierung
Gestaltung: Astrid Petermann, Moderation: Barbara Battisti

Seit knapp einem Jahr ist die neue Regierung in Österreich im Amt. Zum ersten Jahrestag haben ÖVP und FPÖ selbst - wenig überraschend - eine durchwegs positive Bilanz gezogen: mit viel Lob und Schulterklopfen für die eigene Arbeit und Reformen wie die Mindestsicherung NEU, die Reform der Sozialversicherung, das strengere Vorgehen bei Migration und Asyl oder auch das neue Arbeitszeitgesetz. Allerdings werfen Kritiker der Regierung soziale Kälte und eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft vor und sehen Österreich immer mehr nach rechts abgleiten. Wie die Reformen von schwarz-blau zu bewerten sind, was die Regierung zustande gebracht hat und was von ihr noch zu erwarten ist, darüber hat Astrid Petermann für das Ö1-Wirtschaftsmagazin SALDO mit den beiden Wirtschaftsforschern Christoph Badelt, Chef des WIFO, und Martin Kocher, Chef des Instituts für Höhe Studien IHS, gesprochen.

Sendereihe