Theater, Bildende Kusnt und Kabarett

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Landestheater Vorarlberg
2. Kunsthalle Wien
3. Kleines Theater Salzburg

Oliver Twist für Jung & Alt am Landestheater Vorarlberg
Ein Theaterstück zur Weihnachtszeit für Jung und Alt ist am Vorarlberger Landestheater zu sehen. Oliver Twist nach dem Romanklassiker von Charles Dickens ist als modernes Weihnachtsmärchen, das in der Zukunft spielt noch bis Mitte Jänner zu erleben. Regisseur Ingo Berk hat zwei Fassungen geschrieben und inszeniert ist, eine Nachmittagsvorstellung für Kinder von 6 - 11 Jahren und einer Abendvorstellung für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Die Abendvorstellung dauert 30 Minuten länger und beinhaltet sogenanntes "Bonusmaterial", das noch mehr in eine spannungsgeladene Verbrecherwelt eintaucht.

Ausstellung der Preisträgerinnen der Kunsthalle Wien 2018 - Ting-Jung Chen & Hui Ye. Keep me close to you
Der Preis der Kunsthalle Wien 2018 geht an zwei Künstlerinnen aus Taiwan und China, die derzeit in der Ausstellung Keep me close to you in der Kunsthalle am Karlsplatz in Wien zu sehen ist. "You are the Only One I Care About" ist die Sound-Installation der taiwanesischen Künstlerin Ting-Jung Chen. - Die Musikerin und Bildhauerin schuf eine Art fünf Meter breiten und zwei Meter fünfzig hohen Metall-Paravant. Auf diesem platzierte sie rund 30 weiße, trichterförmige Lautsprecher. Zu hören ist ihre Neukomposition eines Liedes, das von der taiwanesischen Regierung zu Propagandazwecke eingesetzt wurde. Mit aktuellen digitalen Kommunikationsmöglichkeiten hat sich die Preisträgerin Hui Ye aus einander gesetzt. In ihrer 32-minütigen Videoarbeit "Quick Code Service" stellt sie sich der Herausforderung digitaler Kommunikationsplattformen und thematisiert, Nähe, Distanz, Identität und die Datenregulierung der Volksrepublik China. Ting-Jung Chen & Hui Ye. Keep me close to you - Preis der Kunsthalle Wien 2018, noch bis zum 27. Jänner in der Kunsthalle am Karlsplatz in Wien.

Rauhnacht. Eine Neujahrstragödie - Kabarett im kleinen theater.haus der freien szene in Salzburg - Autor Paul Klambauer entwirft in diesem schwarzhumorigen Winterthriller zehn Charaktere, die Stefan Leonhardsberger im ekstatischen Alleingang auf die Bühne bringt. Er singt, tanzt, geht sich selbst an die Wäsche, während sich eine mysteriöse Geschichte entspinnt, die uns lebhaft vor Augen führt, warum man zu Silvester besser zu Hause bleibt. Sein Partner Martin Schmid sorgt als akustischer Bühnenbildner mit Gitarre und Stimme für den Live-Soundtrack Rauhnacht. - Eine Neujahrstragödie, am 16. Dezember, im kleinen theater.haus der freien szene Salzburg. Mit Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid. Regie: Paul Klambauer.

Service

Landestheater Vorarlberg
Kunsthalle Wien
Kleines Theater Salzburg

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe