Lahav Shani lächelnd

MARCO BORGGREVE

Leading Soloists

Wiener Symphoniker, Dirigent und Klavier: Lahav Shani. Carl Maria von Weber: Ouvertüre zur Oper "Oberon" * Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58 (aufgenommen am 12. Dezember im Großen Konzerthaussaal Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Bernhard Fellinger.

Shootingstar Lahav Shani, der Erste Gastdirigent der Wiener Symphoniker und designierte Nachfolger von Zubin Mehta beim Israel Philharmonic Orchestra, freut sich auf die Doppelrolle, die nicht nur das Publikum, sondern auch viele Musiker als große Herausforderung betrachten. "Es gibt einige Dinge, die viel leichter sind, als man denkt, wenn man gleichzeitig spielt und dirigiert", wiegelte Shani dagegen im Interview mit Deutschlandfunk Kultur ab. "Denn es gibt Dinge, die für das Orchester total selbstverständlich sind, wenn die Musiker Präzision und Sensibilität haben. Das ist mit den Symphonikern möglich."
(Wiener Symphoniker)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: CARL MARIA VON WEBER/1786-1826
Titel: Ouvertüre zu "Oberon"
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Lahav Shani
Länge: 08:55 min
Label: Breitkopf & Härtel/Eigenmat.

Komponist/Komponistin: LUDWIG VAN BEETHOVEN/1770-1827
Titel: Konzert für Klavier und Orchester Nr.4 G-Dur op.58

* Allegro moderato - 1.Satz (19:08)
* Andante con moto - 2.Satz (05:09)
* Rondo. Vivace - 3.Satz (09:51)
Orchester: Wiener Symphoniker
Leitung: Lahav Shani/Klavier
Länge: 34:09 min
Label: Henle/Eigenmat.

weiteren Inhalt einblenden