Sommerblumen auf der Wiese

AP/CTK/KIESENBAUER ZDENEK

Über Sommerliebe

mit Helmut Jasbar. Johannes Brahms lernte im Sommer 1858 die junge Sopranistin Agathe von Sebold kennen. Ihre Briefe sind verschollen, doch auf einem Foto aus dieser Zeit ist deutlich ein Verlobungsring an Brahms' Hand zu sehen.

Brahms empfand - wie es seine Art war - von Sebolds Liebe bald als einengend und zog sich zurück, doch beide litten noch lange an der Trennung. Brahms selbst gab zu, dass er "einigen Grund habe, sich vor dem schönen Geschlecht zu fürchten." Sie sahen sich niemals wieder, doch der Name Agathe wurde von Brahms in seinem G-Dur Sextett in Form eines musikalischen Monogramms verewigt. "Da habe ich mich von meiner letzten Liebe frei gemacht", schrieb Brahms.

Der letzte Pasticcio-Preis des Jahres geht an den Dirigenten Erich Polz und die Nordwestdeutsche Philharmonie mit ihrer Aufnahme von Werken des Komponisten Dmitri Schostakowitsch. Zu hören sind die "Festliche Ouvertüre", das 2. Klavierkonzert mit der Luxemburger Pianistin Sabine Weyer und die 9. Symphonie. Das letztgenannte Werk stieß die Führung der Sowjetunion unter Stalin auf vielerlei Arten vor den Kopf und beendete beinahe Schostakowitschs sinfonisches Schaffen. Die Komplexität der Neunten verlangt von den Interpreten einiges an Nuancierungsvermögen. Hier hört man besonders den tief durchdachten interpretatorischen Zugriff von Erich Polz und seine musikalische und emotionelle Energie. Das Orchester musiziert auf der Höhe seines Könnens. Das gelingt auch beim 2. Klavierkonzert. Insbesondere der berühmte zweite Satz von Dmitri Schostakowitschs Klavierkonzert ist voller Schwermut und durchwegs von einer abgeklärten Trauer durchzogen, von einer Melancholie, die sich sozusagen auf das Wesentliche beschränkt. Erich Polz, Pianistin Sabine Weyer und die Nordwestdeutsche Philharmonie verstehen es, auch in diesem Werk die musikalischen Farben - von Melancholie bis zum Überschwang - prächtig herauszuarbeiten.

Playlist

Urheber/Urheberin: W.A. Mozart
Divertimento Es-Dur, KV 563 Fuer Violine, Viola Und Violoncello
* Menuett
Ausführender/Ausführende: Dresdner Streichtrio
Länge: 05:13 min
Label: Sony

Urheber/Urheberin: Dmitri Schostakowitsch
Symphony No. 9 In E-Flat Major, Op. 70
* I. Allegro
Ausführender/Ausführende: Erich Polz, Nordwestdeutsche Philharmonie
Länge: 05:17 min
Label: ARS

Urheber/Urheberin: Dmitri Schostakowitsch
Piano Concerto No. 2 In F Major, Op. 102
* II. Andante
Ausführender/Ausführende: Erich Polz, Nordwestdeutsche Philharmonie
Länge: 06:51 min
Label: ARS

Urheber/Urheberin: Hanns Eisler, Bertolt Brecht
Titel: An den kleinen Radioapparat
Ausführender/Ausführende: Theo Bleckmann
Länge: 02:12 min
Label: Turanar Rec

Urheber/Urheberin: Johannes Brahms
Titel: Streichsextett No. 1
Ausführender/Ausführende: Ensemble l ´Archibudelli
Länge: 10:08 min
Label: Sony

Sendereihe

Gestaltung