Schwarze Löcher, Lebensmittelampeln, Artenschutz

Warum Schwarze Löcher "weiche Haare" haben könnten +++ Sinn und Unsinn von Lebensmittelampeln +++ Gewinner und Verlierer im Tierreich 2018

Warum Schwarze Löcher "weiche Haare" haben könnten

Malcolm Perry gilt als führender Experte zur Physik Schwarzer Löcher. Der britische Physiker hielt zu diesem Thema kürzlich einen Vortrag an der Akademie der Wissenschaften in Wien - wo er mit einer gewagten These aufhorchen ließ, und zwar, dass Schwarze Löcher weiche Haare haben könnten.

Gestaltung: Robert Czepel
Mit: Malcom Perry, Professor für theoretische Physiker an der Universität Cambridge


Sinn und Unsinn von Lebensmittelampeln

Eine Ampel auf Lebensmittelverpackungen ist in Frankreich bereits gang und gäbe. Die Farben sollen bildlich darstellen, wie gesund oder ungesund ein Produkt ist. Nun kündigen auch einige österreichische Unternehmen an, ihre Produkte mit einem Ampelsystem auszustatten. Konkret soll ein fünfstufiges Farbsystem ab nächstem Jahr die Milchprodukte der Firma Danone kennzeichnen.

Gestaltung: Hanna Ronzheimer
Mit: Jürgen König, Leiter des Departments für Ernährungswissenschaften an der Universität Wien


Gewinner und Verliere im Tierreich 2018

Welche bedrohten Tierarten haben sich 2018 erholt, welche sind neu auf die rote Liste gekommen? Die Umweltorganisation WWF hat die Gewinner und Verlierer 2018 veröffentlicht - die ganze Liste mit Bildern der Tiere hat science.ORF.at.


Redaktion: Elke Ziegler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe