Theater Hamakom

Hamakom, (c) Marcel Köhler

Überfluss und Widerstand

Alexander Kukelka: Die Überflüssigen
100.Todestag Rosa Luxemburg

Alexander Kukelka: Die Überflüssigen

Ob Kleidung, Handys oder Spielzeug: Wir produzieren immer mehr Müll und immer weniger nachhaltige Dinge. Denn der Markt will es so - er lebt vom Kaufen und Konsumieren, nicht vom Reparieren. Auf der Bühne seiner Operngroteske "Die Überflüssigen" hat Regisseur und Komponist Alexander Kukelka daher seine Protagonisten vor einen riesigen Müllberg gesetzt. Gestern Abend feierte das Stück seine Premiere im Theater Nestroyhof Hamakom in Wien.
Von der Gesellschaft aussortiert werden darin ein "unbrauchbar" gewordener Manager, eine ehemalige Society Lady, ein Lebenskünstler und ein aufstrebendes junges Schlagersternchen. Das Stück "Die Überflüssigen" ist bereits der vierte Teil einer Opernquadrologie von Alexander Kukelka und dem Neuen Wiener Musiktheater, die unsere Gesellschaft nach der digitalen Revolution und in Zeiten von Youtube kritisch beleuchtet. Das Stück soll dabei keine Dystopie sein, sondern Hoffnung geben: darauf, dass wir unser Leben einmal von wirklich überflüssigem Müll befreien und den Blick wieder auf das Wesentliche richten werden. Es gibt ein Leben nach Youtube, so Alexander KukelkasThese.- Gestaltung; Hanna Ronzheimer


100.Todestag Rosa Luxemburg

"Jeder kennt den Namen Rosa Luxemburg, aber man könnte die meisten Menschen in Verlegenheit bringen, wenn man sie fragt, was sie über diese Frau wissen." Der deutsche Historiker Ernst Piper gehört nicht zu dieser Kategorie von Menschen. Vor hundert Jahren wurde die deutsch-polnische Revolutionärin Rosa Luxemburg - zusammen mit ihrem Kampfgefährten Karl Liebknecht - von rechtsextremen Freikorps-Soldaten in Berlin ermordet. Zum 100. Todestag Rosa Luxemburgs legt Ernst Piper im Blessing-Verlag nun eine 800-seitige Biographie der "Roten Rosa" vor.- Gestaltung; Günter Kaindlstorfer

Service

Nestroyhof Hamakom
Verlag/Blessing|Blessing
Mit Rosa Luxemburg und ihrem Erbe beschäftigt sich auch das "Radiokolleg" in Österreich 1, ab 14. Jänner jeweils um 9.30 Uhr.
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe