Mindestsicherung, Frau im Tempel

Sozialhilfe: Auch Katholische Aktion gegen Kürzungen +++ Indien: „Durchbruch für die Frauenbewegung“. - Moderation: Susanne Krischke

1. Sozialhilfe: Auch Katholische Aktion gegen Kürzungen

Die geplante Mindestsicherungs-, bzw. Sozialhilfe-Reform stößt weiter auf breite Ablehnung. Heute, am 10. Jänner, endet ja die Begutachtungsfrist für den Gesetzesentwurf. Caritaspräsident Michael Landau hat noch einmal davor gewarnt, dass die Kürzungen die Ärmsten am Rand der Gesellschaft treffen würden. Auch der neue Präsident der Katholischen Aktion Österreich, Leopold Wimmer, befürchtet vor allem Verschlechterungen für Familien mit vielen Kindern und fordert im Ö1-Interview die Regierung auf, auf die Kürzungen zu verzichten. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer


2. Indien: „Durchbruch für die Frauenbewegung“


Im Bundesstaat Kerala im Süden Indiens eskaliert ein blutiger Konflikt um Religion und Gleichberechtigung. Frauen zwischen 10 und 50 Jahren durften nämlich den hinduistischen Sabarimala-Tempel nicht betreten - zumindest bis vor Kurzem. Denn der Oberste Gerichtshof in Delhi hat festgestellt, dass dieses Zutrittsverbot diskriminierend ist und hat es aufgehoben. Zwei Frauen haben es schließlich Anfang Jänner in den Tempel geschafft. - Gestaltung: Alexandra Mantler

Service

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe