Zähne einer lachenden Frau

dpa/VICTORIA BONN-MEUSER

Bitte Lächeln - Zahnweißpasten im Test

Was tun Banken bei Betrugsverdacht +++ Bitte Lächeln - Zahnweißpasten im Test +++ Frack und Robe zum Mieten +++ Kunststoff, Kautschuk, Wolle: Yogamatten im Test

Was tun Banken bei Betrugsverdacht

Eine Erbschaft sei außer Landes zu bringen, jemand sei schwer krank und benötige Hilfe - mit rührseligen Geschichten versuchen die Absender vom Scam-Mails den Empfängern Geld zu entlocken. Am besten per Überweisung. Laut der Bundessparte für Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Österreich (WKO), sollten Banken bei ungewöhnlichen Transaktionen nachfragen. Das können etwa bisher nie getätigte Auslandsüberweisungen sein. Ein Wiener wandte sich an help, nachdem sein Vater mehrere tausend Euro an Unbekannte überwiesen hatte. Er könne nicht in die Bankgeschäfte seines 81-jährigen Vaters eingreifen, hieß es von der Bank - es gilt das Bankgeheimnis.


Bitte Lächeln - Zahnweißpasten im Test

Strahlend weiß sollen sie sein, lückenlos und gerade. Perfekte Zähne signalisieren Gesundheit, Pflege und Erfolg. Und gar nicht selten wird man aufgefordert, die Makellosigkeit der Zähne unter Beweis zu stellen. Bitte lächeln heißt es dann. Im Handel gibt es zahlreiche Zahncremes, die versprechen, die Zähne weißer zu machen. Der Verein für Konsumenteninformation und Stiftung Warentest haben 18 dieser Produkte getestet.


Frack und Robe zum Mieten

Ob Rotweinfleck und Gulaschsaft auf dem weißen Hemd oder ein ausgerissener Knopf: hinterlässt ein Ballabend Spuren auf Abendkleid und Smoking, ist das ärgerlich. Sind Kleid und Anzug allerdings gemietet, stellt sich die Frage ob die Reinigung und Reparatur in der Leihgebühr inkludiert sind. Worauf beim Mieten von Smoking, Frack und Robe zu achten ist.


Kunststoff, Kautschuk, Wolle: Yogamatten im Test

Die deutsche Zeitschrift Öko-Test hat Yogamatten auf ihren Schadstoffgehalt getestet. Kunststoffmatten schnitten im Test meist sehr gut ab. Unterlagen aus Naturmaterialien waren hingegen nicht immer schadstofffrei. Empfehlenswerte Yogamatten gibt es bereits ab 25 Euro.


Moderation: Matthias Däuble

Service

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe