Gezeichnete urbane Szene

AP/IKONI/SAM BREWSTER

Die Stadt als Lebensgefühl

Die Philosophie der Urbanität: Begegnungsraum, Wohnort, Idee.
Gäste: Madalina Diaconu, Institut für Philosophie, Universität Wien, Chefredakteurin der Zeitschrift polylog; Andreas Koch, Leiter der Arbeitsgruppe Sozialgeographie, Universität Salzburg.
Moderation: Johann Kneihs.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Seit Kurzem ist mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten angesiedelt, 2050 werden es voraussichtlich zwei Drittel sein. In den Jahrtausenden bis jetzt lebte die Menschheit überwiegend vom und auf dem Land. Doch schon seit der Antike gilt die Stadt als Platz der Begegnung und Auseinandersetzung, wo etwa Sokrates seine Mitbürger in Dialoge verwickelte und damit einen Grundstein der abendländischen Philosophie legte.

Von der antiken Agora bis zum Kaffeehaus als Ort des geistigen Schaffens führt eine lange Tradition - doch verlagert sich die "Stadt" in diesem Sinn heute in die sozialen und elektronischen Medien? Verliert die Stadt ihre Privilegien als Kommunikationsort? Lösen sich auch ihre physischen Grenzen auf, indem das Land urbaner wird und rund um viele Städte weite Übergangszonen entstehen?

Die Philosophin Madalina Diaconu und der Geograph Andreas Koch beschäftigen sich seit Langem mit der Stadt. Beide schreiben in der aktuellen Ausgabe der philosophischen Zeitschrift "polylog" zum Thema Urbanität - über einen Begriff, der städtebauliche Maßnahmen ebenso umfasst wie ein Lebensgefühl und eine Lebensform.

Johann Kneihs spricht mit den beiden über die Stadt als konkreten, sinnlichen und geistigen Ort - und fragt auch Sie, wie Ihre ideale Stadt aussieht und was Ihnen dafür am wichtigsten scheint: von der ansprechenden Umgebung bis zu Regeln für das Zusammenleben wie zum Beispiel dem soeben eingeführten Essverbot in den Wiener U-Bahnen. Rufen Sie in der Sendung an unter 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at.

Service

Präsentation von polylog. Zeitschrift für interkulturelles Philosophieren
Donnerstag, 17.1., 19 Uhr
Hauptbücherei Wien, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Sendereihe

Playlist

Urheber/Urheberin: Volkan Yilmaz
Titel: Doguya Seyahat / Journey to the East
Album: Istanbul - Between Orient And Occident
Ausführender/Ausführende: Volkan Yilmaz
Länge: 03:30 min
Label: Winter & Winter

Komponist/Komponistin: Steve Reich
Titel: CITY LIFE - für Instrumentalensemble und Sample Keyboards
* 1. "Check it out" (00:05:38) - (davon unterlegt 2:05)
Ausführende: Ensemble Modern
Leitung: Peter Rundel
Länge: 05:38 min
Label: BMG / RCA Victor Red Seal CD 74321664592

weiteren Inhalt einblenden