Entspannen mit Robotern

China baut smarte Freizeitparks

Zwischen Bäumen, künstlich angelegten Seen und malerischen Brücken verbirgt sich eine Art digitaler Vergnügungspark: im Pekinger Haidian Park werben Angebote spielerisch für das Thema Künstliche Intelligenz. Digitale Assistenten verstecken sich in Holz-Pavillons, Roboter saugen das Laub auf und virtuelle Tai-Chi Lehrer unterrichten auf dem Video-Screen. Jogger laufen auf intelligenten Fitness-Strecken, beobachtet von Kameras und Sensoren. Ab und zu überholt ein selbstfahrender Bus. Wie China seinen Bürgern neue Technologien schmackhaft machen will, hat sich Axel Dorloff angesehen.

Moderation und Redaktion: Anna Masoner

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe