Einsame Eskalation

"Und essen werden wir die Katze". Von Nadine Kegele. Es liest Inge Maux. Gestaltung: Gudrun Hamböck

Eine alte Dame lebt allein mit Dogge und Fernsehapparat neben einem Asylantenheim. Zwischen den TV-Berichten über Dschihadisten-Anschläge in Großbritannien und Deutschland späht sie aus den vergitterten Fenstern ihrer Mezzanin-Wohnung, kontrolliert ob es auf der Straße "Unregelmäßigkeiten" gibt und wappnet sich gegen "Situationen". Während draußen die selbsternannten Beschützer der heimischen Bevölkerung Flugzettel mit Instruktionen zur Selbstverteidigung verteilen, wird drinnen Dogge Freddy mit rohem Fleisch trainiert ...
Die tragisch-komische Innenansicht einer einsamen Eskalation.

Nadine Kegele, geboren 1980 in Bludenz, vielfach ausgezeichnet, veröffentlichte zuletzt u.a. die literarischen Protokolle "Lieben muss man unfrisiert", die Ö1 2018 als Hörspiel produzierte.

Service

Nadine Kegele, Und essen werden wir die Katze. Mit Illustrationen und Collagen. Kremayr & Scheriau, 2018

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht