Fairbnb - die andere Wohnungsvermittlung

Eine Initiative für stadtverträglichen Tourismus

Viele Städte leiden unter ihrer Beliebtheit bei Touristen - und unter AirBnb. Vor 10 Jahren startete das Unternehmen mit dem Versprechen, Reisen ressourcenschonend zu machen. Man wohnt bei Privatleuten und lernt so eine Stadt ganz anders kennen. Doch die Realität ist ein andere. Denn für Eigentürmer ist es lukrativer, ihre Wohnungen an Kurzzeitbesucher zu vermieten- oft am Fiskus vorbei. Viele Stadtregierungen stehen daher auf Kriegsfuß mit AirBnb. Eine neue Initiative will eine Alternative bieten. Sie heißt Fairbnb. Anna Masoner stellt sie vor und hat dafür mit einem der Gründer, Jonathan Reyes aus Valencia, gesprochen.

Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

fairbnb

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe