Erika Pluhar

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Enzensberger schreibt an Bachmann

"schreib alles was wahr ist auf". Der Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Hans Magnus Enzensberger. Es lesen Erika Pluhar (80. GT) und Peter Matic. Gestaltung: Michaela Monschein

Am 27. November 1957 schreibt Hans Magnus Enzensberger erstmals an Ingeborg Bachmann: "(…) ich habe angefangen, neben den täglichen hiobs- und schreckensnachrichten aus den zeitungen jean paul zu lesen. es ist glaube ich ein zeichen der reife. ist es mit ihnen auch schon soweit gekommen?"

Ingeborg Bachmann schreibt am 17. Juni 1958: "(…)Ich dachte schon, ich würde nie wieder eine Zeile schreiben, aber seit ich weiss, dass ich wirklich wegkann, fängt es wieder an, und ich möchte gerne brüllen wie der Löwe von der MGM, nachdem er die Aktualitäten verschlungen hat und den Hauptfilm ankündigt. Was aber tun Sie? Und was schreiben Sie bloss?"

Erika Pluhar und Peter Matic lesen eine Auswahl.

Ingeborg Bachmann
1926 in Klagenfurt geboren, 1973 in Rom gestorben. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, ua. Georg-Büchner-Preis 1964.

Hans Magnus Enzensberger
1929 in Kaufbeuren geboren. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, ua. Georg-Büchner-Preis 1963.


Erika Pluhar
28. Februar 1939 in Wien geboren. 1959 bis 1999 Ensemblemitglied am Burgtheater.

Peter Matic
1937 in Wien geboren. Seit 1994 Ensemblemitglied am Burgtheater.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht