Frau erntet Marillen

ORF/ZERO ONE FILM

Wie kam die Marille nach Österreich?

Über die Reise der Pflanzen, Tiere und Bakterien
Gestaltung: Hans Groiss

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust: Menschen und Tiere sind immer schon gewandert. Was heute oft Migration genannt wird, ist Teil der Lebensgeschichte auf der Erde. Der Mensch erschuf aber Grenzen mit Zäunen und Mauern und diese können auch größere Tiere nicht überwinden. Löwenzahn verbreitet sich aber mit Hilfe des Windes und für viele Pflanzen sind Tiere nötig, um sich zu verbreiten.

Woher kam aber beispielsweise die Marille, und was übertrugen Ratten? Wie waren die Wanderbewegungen der Antike, und welche Pflanzen stammen überhaupt aus Österreich? Johannes Preiser-Kapeller vom Institut für Byzantinistik und Neogräzistik der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien reist mit den Ö1 Kinderunireporter/innen Vanessa, Emil, Mischa, Azmi und Clara durch die Zeit.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

  • Hans Groiss