Ein anderes Tor ins Internet: Alternativen zu Google

Verspätung: Welche Ansprüche Bahnkunden haben +++ Wer Stromnetz intensiv nutzt, soll mehr zahlen +++ Wenn Kosmetik auf "natürlich" macht +++ Ein anderes Tor ins Internet - Alternativen zu Google

Verspätung: Welche Ansprüche Bahnkunden haben

Züge verspäten sich aus unterschiedlichen Ursachen, ärgerlich ist es immer. Bahnkundinnen und -kunden haben immerhin oft Anspruch auf eine Entschädigung. Dabei gilt es Einiges zu beachten, wie eine Konsumentin feststellen musste, die sich ein Taxi nahm, weil sie den Anschlusszug verpasst hatte. Sie dürfte auf dem Großteil ihrer Kosten sitzenbleiben.


Wer Stromnetz intensiv nutzt, soll mehr zahlen

In Zukunft sollen Kunden, die viele stromintensive Geräte gleichzeitig nutzen und damit hohe so genannte Bedarfsspitzen im Stromnetz verursachen, eine höhere Grundgebühr für das Netz zahlen müssen, als jene, die das Netz weniger stark in Beschlag nehmen. Das sieht ein Vorschlag der E-Control vor, der Regulierungsbehörde für die Strom- und Gaswirtschaft in Österreich. Möglich wird eine solche leistungsbezogene Abrechnung mit der Umrüstung auf Smart Meter, die hierzulande bis 2022 abgeschlossen sein soll.


Wenn Kosmetik auf "natürlich" macht

Sogenannten "Greenwashing" ist ein Phänomen in vielen Branchen, so auch in der Kosmetikindustrie. Ein grünes Image zu haben liegt im Trend. Werbeslogans versprechen natürliche oder biologische Inhaltsstoffe. Auf den Verpackungen sind etwa Olivenöl, Mandeln oder Lavendel abgebildet. Viele Hersteller geben sich dabei grüner als sie sind. Denn wie hoch der Anteil der natürlichen Inhaltsstoffe sein muss, ist für konventionelle Kosmetik nicht geregelt.


Ein anderes Tor ins Internet - Alternativen zu Google

Das Wort googeln ist zum Synonym für eine Recherche im Internet geworden. Laut Duden ein schwaches Verb, das aber eine starke Wirkung entfaltet. Über 90 Prozent der Internetanwender verwenden die Suchmaschine Google bei ihrer Websuche. Obwohl es jede Menge Alternativen gibt, die laut einem Test des deutschen Computermagazins "c't" ähnlich gute Ergebnisse liefern, wie der Marktführer und dabei mit den persönlichen Daten der Nutzer wesentlich sorgsamer umgehen .


Moderation: Matthias Däuble

Service

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe