Zerbrochenes Waschbecken

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Sechs kurze Hörstücke zum Thema *Armut*.

"Armut" von Studierenden des Instituts für Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst in Wien, gemeinsam mit Sounddesign-Studierenden der Fachhochschule Joanneum Graz, Projektleiter: Orhan Kipcak

Radiokunst - Kunstradio präsentiert sechs kurze Hörstücken zum Thema Armut.

"Armut" ist das Jahresthema der Akademie Graz. Astrid Kury, die Leiterin der Akademie, gestaltet dazu ein Jahresprogramm aus Vorträgen, Symposien und Ausstellungen und hat das Institut für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien und den Studiengang für Sound Design der Kunstuniversität Graz und der FH-Joanneum Graz eingeladen, Kurzhörspiele zu diesem Thema zu gestalten.

Die Ergebnisse sind sehr vielfältig: Es gibt realistisch erzählte Szenen, Burlesken, Satiren aber auch Beiträge, die das Thema mit poetischer Distanz umkreisen.

Die Hörstücke wurden im Winter 2019 in intensiver Zusammenarbeit der Autorinnen, Autoren und der Sound-Designer (keine Frauen im aktuellen Jahrgang) in den Grazer Ton-Studios produziert. Leiter des Seminars war der Mediendesigner Orhan Kipcak, der sowohl am Sprachkunst-Institut in Wien als auch am Graz Studiengang unterrichtet.

Das Wiener Sprachkunst-Institut der Universität für angewandte Kunst Wien bildet seit elf Jahren angehende Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus, während die beiden Grazer Hochschulen seit 2015 ein gemeinsames Masterstudium für akustisches Gestalten anbieten. Die Zusammenarbeit mit dem Ö1 - Kunstradio geht mit diesem Projekt ins vierte Jahr.

Die Akademie Graz wurde 1987 als Verein zur Pflege von Kultur und Wissenschaft gegründet und steht für eine Reihe von kultur- und gesellschaftspolitischen Aktivitäten und Initiativen, die "mündige Bürger und Bürgerinnen auffordert, die Verantwortung für unsere Gesellschaft zu tragen und aktiv an deren Gestaltung beizutragen".

Service

Ö1 Kunstradio

Sendereihe