Pachamama

ORF/ISABELLE ORSINI-ROSENBERG

Pachamama - Erdmutter der Anden

Die indigenen Volksgruppen der Anden haben sie nie aufgegeben. Nicht als das Inkareich mit seinen Göttern sich ausbreitete, nicht als es unterging und die Europäer kamen und das Christentum mitbrachten.

Pachamama, die Mutter der Erde und des Kosmos, wird auch heute noch in den andinen Regionen von Bolivien, Ecuador, Chile, Peru und dem nördlichen Argentinien verehrt. Sie lässt Früchte wachsen und beschützt und bewahrt das Leben.

Andrea Eckert und Florian Teichtmeister werden die Sendereihe mit ihren Stimmen bereichern, Wissenschafter/innen von der Österreichischen Gesellschaft für Religionswissenschaft stellen ihre Expertise zur Verfügung. Ende August werden alle 28 Folgen als Doppel-CD erscheinen.

Service

Österreichische Gesellschaft für Religionswissenschaft

Sendereihe