Symbolische Darstellung des Christentums

ORF/ISABELLE ORSINI-ROSENBERG

Der Vater - Gott im Christentum

Alles, was man von Gott aussagen kann, ist Gott nicht - sagte der christliche Mystiker Meister Eckhart vor mehr als 600 Jahren. Hinweise finden sich aber doch - vor allem in der Heiligen Schrift des Christentums, der Bibel.

"Die klassischen Eigenschaften Gottes kennen wir aus dem alten Testament: er ist ewig, er ist allmächtig, er ist allwissend. Was ihn so besonders macht: er ist ein Mensch gewordener Gott, um Menschen zu erlösen", sagt die Religionswissenschafterin Theresia Heimerl von der Universität Graz.

Andrea Eckert und Florian Teichtmeister werden die Sendereihe mit ihren Stimmen bereichern, Wissenschafter/innen von der Österreichischen Gesellschaft für Religionswissenschaft stellen ihre Expertise zur Verfügung. Ende August werden alle 28 Folgen als Doppel-CD erscheinen.

Service

Österreichische Gesellschaft für Religionswissenschaft

Sendereihe

Gestaltung