Eröffnungskonzert

DIETER SCHEWIG

Festival Allegro Vivo 2019

Academia Allegro Vivo, Dirigent und Violine: Vahid Khadem-Missagh; Lászlò Fenyö, Violoncello.
Leos Janácek: Idylle für Streichorchester Christoph Ehrenfellner: "Quasi una fantasia" für Solovioline, Violoncello und Streichorchester op. 43 (Uraufführung, Auftragskomposition des Allegro Vivo Festivals) Béla Bartók: Divertimento für Streichorchester Sz 113 (aufgenommen am 3. und 4. August in der Bibliothek im Stift Altenburg). Präsentation: Eva Teimel

"Con Fantasia" - so lautet das Motto von Allegro Vivo in diesem Festival-Sommer. Angelehnt an dieses Thema schuf der österreichsiche Komponist Christoph Ehrenfellner sein Auftragswerk "Quasi una fantasia", und verweist damit gleichzeitig auf Beethovens Mondscheinsonate.
Dass Fantasie keine Grenzen kennt, spiegelt sich auch im zweiten gedanklichen Schwerpunkt, den das Festival heuer setzt. Vor 30 Jahren ereignete sich der Fall des Eisernen Vorhangs, seither sind die Grenzen offen. Die Brücke zu den Nachbarländern schlug das Festival im Eröffnungskonzert daher auch programmatisch - mit Werken von Leos Janácek und Béla Bartók.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Leos Janácek (1854-1928)
Titel: Idylle für Streichorchester op. 3
* Andante (03:50)
* Allegro (02:53)
* Moderato (03:40)
* Allegro (03:29)
* Adagio (05:28)
* Scherzo (03:17)
* Moderato (03:24)
Orchester: Academia Allegro Vivo
Leitung: Vahid Khadem-Missagh - Violine & Dirigent
Länge: 26:00 min
Label: Kalmus / Kaufmaterial

Komponist/Komponistin: Christoph Ehrenfellner (*1975)
Titel: Concerto "quasi una fantasia" - Konzert für Violine, Violoncello und Streichorchester op. 43 (UA)
* Sostenuto (09:54)
* Burleske. "Scherzo fantasque". Grazioso (08:48)
* Finale. "drumming devil". Presto (06:01)
Solist/Solistin: Vahid Khadem-Missagh - Violine & Dirigent
Solist/Solistin: László Fenyö - Violoncello
Orchester: Academia Allegro Vivo
Länge: 24:43 min
Label: Ehrenfellner / Kaufmaterial

Komponist/Komponistin: Béla Bartók (1881-1945)
Titel: Divertimento für Streichorchester Sz. 113
* Allegro non troppo (09:09)
* Molto adagio (10:24)
* Allegro assai (07:18)
Orchester: Academia Allegro Vivo
Leitung: Vahid Khadem-Missagh - Violine & Dirigent
Länge: 26:51 min
Label: Boosey & Hawkes / Leihmaterial

weiteren Inhalt einblenden