Seilbahn

ORF/SILVIA LAHNER

Natur, Kunst und Tradition auf Madeira

Naturpfade, zeitgenössische Kunst und Inseltraditionen. Eine Ö1 Studienreise nach Madeira.

Die legendäre Blumeninsel im Atlantik ist das Ziel dieser Studienreise. Doch der prachtvolle Blütenzauber ist nicht alles, was dieser paradiesische Flecken zu bieten hat.

Perspektive vom Mudas auf Calheta

Steil abfallende Küsten, zerklüftete Felsformationen, hoch aufragende Gebirge, prächtige Vegetation - die Vulkaninsel im Atlantik ist in vieler Hinsicht ein spektakuläres Ziel.

ORF/SILVIA LAHNER

Strelitzien

Der Lorbeerwald von Madeira gehört seit Dezember 1999 zum UNESCO Naturerbe, entlang der Levadas, der Jahrhunderte alten Bewässerungskanäle, kann man die Flora und Fauna der Insel nachhaltig erkunden.

ORF/SILVIA LAHNER

Funchal

Ganz im Gegensatz dazu bietet die in der Form eines Amphitheaters angelegte Hauptstadt Funchal, neben historischen Bauten und schönen Parkanlagen, auch jede Menge urbane Kultur.

ORF/SILVIA LAHNER

Kirche

Die Kirche Nossa Senhora do Monte in Funchal (Madeira), wo der letzte Habsburger Kaiser Karl I beigesetzt ist.

APA/RENATE MAYR

Nicht weit entfernt von William Reids Lebenstraum, dem luxuriösen Hotel Reid's Palace, hat man im Hafen dem wohl berühmtesten Sohn der Insel ein Denkmal gesetzt. Im Museu CR7 wird über die Entwicklung von Christiano Ronaldo vom kleinen Jungen zum Fußballstar erzählt.

APA/AFP/JOANA SOUSA

CR7

Museumskurator Nuno Mendes über die Verehrung von Cristiano Ronaldo

Museum für zeitgenössische Kunst, Calheta

In Funchal lebt auch der berühmteste Architekt der Insel, Paulo David. Er entwarf eines der bemerkenswertesten Gebäude von Madeira: das Kulturzentrum Casa das Mudas.

ORF/SILVIA LAHNER

Architekt Paolo David

Über die Schwierigkeit auf Madeira zu bauen

Madeirisches Haus

Madeirisches Haus

ORF/SILVIA LAHNER

Unterwegs von Monte

Unterwegs von Monte

ORF/SILVIA LAHNER

Funchal im Rückspiegel

Funchal im Rückspiegel

ORF/SILVIA LAHNER