Grafik "Feldsport"

Christoph Straganz

Ö1 Grafik des Monats "Feldsport"

Christoph Straganz wurde 1993 in Lienz, Osttirol geboren. 2015 trat er sein Studium in Grafikdesign und Fotografie an der Kunstuniversität Linz an. Seit 2016 ist er bei OrtnerSchinko als Grafikdesigner tätig. Über die Jahre entdeckte er seine Begeisterung für Typografie und beschäftigt sich hauptsächlich mit Plakat- und Buchgestaltung. Seine Arbeiten verfolgen dabei stets den Anspruch einer möglichst klaren, konsequenten Gestaltung.

Grafik "Feldsport"

Christoph Straganz

"Feldsport"

2017, Größe: 594×420mm, Technik: Siebdruck, Auflage: 100 Stück

Rastersysteme bilden eine universelle Gestaltungsgrundlage, die in Disziplinen wie Architektur, Grafik- und Industriedesign von essentieller Bedeutung ist. Raster definieren Zonen, Abgrenzungen und Hierarchien und schaffen somit ein Ordnungssystem. Diese Gesetze sind jedoch nicht zwangsläufig formgebend für die Ausarbeitung, sondern stehen in ständiger Wechselwirkung zum jeweiligen Inhalt und können vereinzelt auch bewusst gebrochen werden. Auch im Bereich des Sports sind solche Ordnungssysteme zu finden und funktionieren dabei in einer ähnlichen Art und Weise.

Diese Arbeit bezieht sich auf Gesetzmäßigkeiten und Definitionen aus der Buchgestaltung und stellt diese der Formsprache von Feldmarkierungen des Ballsports gegenüber. Dabei lassen sich einige Parallelen wie beispielsweise das Prinzip der Halbierung erkennen.

Letztendlich bildet jeder dieser Raster nur eine einfache Basis, dessen Potenzial erst durch einen erlernten Umgang ausgeschöpft wird.

Service

Die Grafik ist im RadioKulturhaus zu sehen online im ORF Shop zu erwerben. Ö1 Club-Mitglieder erhalten sie zu einem ermäßigten Preis von 210,- Euro (Normalpreis von 230,- Euro).

Übersicht