Passagen

"Visionen für den Wandel". In der Gesprächsreihe "Im Zeitraum" diskutieren der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer und der Jurist und Nachhaltigkeitsmanager Werner Wutscher mit Johannes Kaup. Aufgenommen im ORF RadioKulturhaus am 7. März 2012

Der Soziologe und Sozialpsychologe Harald Welzer und der Jurist und Nachhaltigkeitsmanager Werner Wutscher im Gespräch mit Johannes Kaup.
Die Finanz- und Wirtschaftskrise, die Rohstoffknappheit und der Vertrauensverlust in die herkömmlichen Formen der Politik haben eines gemeinsam: Sie sind Symptome einer Krise des gesamten Systems. Mit apokalyptischen Untergangs-Szenarien wird der Wandel nicht zu schaffen sein. Nötig sind Visionen und ein ökologisch und sozial gerechtes Wirtschaften. - Bearbeitung: Robert Weichinger

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Die Vermessung Wiens

Ein bürgerliches Projekt in der Wienbibliothek

Black Swan

Darren Aronofskys Ballettfilm