Digital.Leben

Programmieren für Kinder
Gestaltung: Julia Gindl
Moderation und Rredaktion: Franz Zeller

So wie die Wahrheit ist auch die Bildung eine Tochter der Zeit. Galt vor 50 Jahren noch das humanistische Ideal, wirkt man nun ohne Grundkenntnisse über die Fortschritte in der Mikrobiologie oder die Möglichkeiten der Vernetzung ziemlich weltabgewandt.
Die Schule reflektiert die Rasanz der modernen Entwicklungen allerdings nur bedingt.
Wie sieht es etwa mit Grundkenntnissen im Programmieren aus - in einer Welt, die zunehmend von Automaten beherrscht wird? Schon 6jährige können beispielsweise mit der freien Programmiersprache Cherp Programme erstellen, Sensoren steuern und sogar kleine Roboter aus Lego bauen.
Das Masachussetts Institute of Technology (MIT) hat die Programmiersprache Scratch entwickelt, die ebenfalls gratis ist. Damit gelingt es 8jährigen, kleine Spiele zu entwerfen oder Musik zu machen.
Während in Irland, Estland und Großbritannien schon Volksschulen das Programmieren lehren, basieren in Österreich viele Computer-Projekte für Kinder und Jugendliche auf freiwilligem Engagement. Julia Gindl hat nachgefragt, welche Möglichkeiten es für computerbegeisterte Kids in diesem Land gibt.

Programmiercamp für 10- bis 14jährige
Programmier-App Catrobat
EU-Codeweek im Oktober
Catalysts Coding Contest Wien
Google Summer of Code für Studierende

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Rudi! Radio für Kinder

FR | 23 Mai 2014