Zeit-Ton extended

Zwischen Schwingung und Materie. 5 Jahre Klangmanifeste.
Gestaltung: Astrid Schwarz gemeinsam mit Christine Schörkhuber, Ulla Rauter und Verena Dürr

Angefangen haben die Klangmanifeste als kleine Hörschau 2010. Die Klang- und Medienkünstlerinnen Christine Schörkhuber und Ulla Rauter haben sie aus Mangel an Ausstellungsmöglichkeiten in Wien ins Leben gerufen. Die Klangmanifeste bewegen sich seitdem an der Schnittstelle von bildender Kunst und zeitgemässer Musik. Peter Ablinger, Billy Roisz, Didi Bruckmayr u.v.a. haben bereits teilgenommen. Von 3.-14. Dezember findet die fünfte Ausgabe statt und dieses mal werden Arbeiten von 24 österreichischen und internationalen Künstler/innen gezeigt. Erstmals wird neben dem Echoraum auch das Künstlerhaus bespielt. Gemeinsam mit Künstler/innen hören wir in die Entwicklung der Klangkunst bei den Klangmanifesten hinein, diskutieren den Staus quo und werfen einen Blick in die Zukunft.

Sendereihe