Semyon Bychkov

APA/GEORG HOCHMUTH

Semyon Bychkov live im RadioCafe

Anlässlich der Premiere eines neuen "Parsifal" am 30.3. an der Wiener Staatsoper gelang es Otto Brusatti, den Dirigenten dieser Produktion, den aus St. Petersburg stammenden Semyon Bychkov, zum "Ö1 Klassik-Treffpunkt" einzuladen.

Nach seiner privilegierten frühen Musikerziehung (Klavier ab 5, dann Glinka-Chorschule, Dirigieren ab 13) und einem Dirigierstudium am St. Petersburger Konservatorium bei Ilya Musin gewann Semyon Bychkov als Zwanzigjähriger den Rachmaninow-Dirigierwettbewerb und verließ nach Vorenthaltung des dafür vorgesehenen Preises (Dirigat der St. Petersburger Philharmoniker) seine Heimat.

Seine international erfolgreiche Laufbahn startete er in Frankreich (Opéra de Lyon, Festival Aix-en-Provence) und als Einspringer beim New York Philharmonic Orchestra, den Berliner Philharmonikern und beim Concertgebouw Orchester Amsterdam. Rasch wurde er daraufhin als Chefdirigent des Orchestre de Paris (ab 1989), des WDR Sinfonieorchesters Köln (ab 1997) und an die Semperoper Dresden (1998) verpflichtet.

Sein Repertoire, das Werke aus vier Jahrhunderten umfasst und stets Oper und symphonische Werke einschließt, führt Semyon Bychkov an die wichtigsten Opernhäuser in London, Paris, Wien, Mailand, Berlin, Chicago und New York sowie auf die Podien der weltbesten Orchester. 2015 wurde er zum "Dirigenten des Jahres" gekürt, ist jährlicher Gast bei den BBC Proms, hat den Günter Wand Lehrstuhl beim BBC Symphony Orchestra inne und unterrichtet an der Royal Academy of Music in London.

In Wien an der Staatsoper debütierte der Maestro 1999 mit "Elektra" von Richard Strauss, Dirigate von weiteren Strauss-Opern (Daphne) und Werken von Richard Wagner (Lohengrin, Tristan und Isolde) und des russischen Repertoires (Chowanschtschina) folgten.

Jetzt aktuell erarbeitete Semyon Bychkov gemeinsam mit dem Regisseur Alvis Hermanis, dem Staatsopernorchester und den Sänger/innen Christopher Ventris, Gerald Finley, Nina Stemme u.a. Richard Wagners "Parsifal". Diese neue Produktion sowie weitere in Planung befindliche werden unter anderem Thema des heutigen Klassik-Treffpunkts mit Otto Brusatti und seinem Gast sein. Live aus dem RadioCafe des Funkhauses in Wien!

Playlist

Komponist/Komponistin: Richard Wagner/1813-1883
Komponist/Komponistin: Engelbert Humperdinck/1854-1921
Titel: PARSIFAL / für Klavier vierhändig bearbeitet von Engelbert Humperdinck / daraus: Der Schwan
Solist/Solistin: Ana-Marja Markovina /Klavier
Solist/Solistin: Cord Garben /Klavier
Länge: 02:56 min
Label: Gramola 98987

Komponist/Komponistin: Richard Wagner/1813-1883
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Richard Wagner/1813-1883
Titel: LOHENGRIN / daraus: Gralserzählung aus dem 3.Akt
Solist/Solistin: Johan Botha /Lohengrin
Orchester: WDR Symphonieorchester Köln
Leitung: Semyon Bychkov
Länge: 09:30 min
Label: Profil / Hänssler PH 09004 (3

Komponist/Komponistin: George Gershwin/1898 - 1937
Titel: Walking the Dog (Promenade)
Solist/Solistin: Katia Labeque /Klavier
Solist/Solistin: Marielle Labeque /Klavier
Länge: 03:30 min
Label: SK 48381

Komponist/Komponistin: Leonard Bernstein
Titel: Jet Song ("West Side Story")
Solist/Solistin: Katia Labeque /Klavier
Solist/Solistin: Marielle Labeque /Klavier
Länge: 02:13 min
Label: SK 48381

Komponist/Komponistin: Leonard Bernstein
Titel: America ("West Side Story")
Solist/Solistin: Katia Labeque /Klavier
Solist/Solistin: Marielle Labeque /Klavier
Länge: 02:09 min
Label: SK 48381

Komponist/Komponistin: Richard Wagner/1813 - 1883
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Richard Wagner/1813 - 1883
Titel: PARSIFAL / daraus: Wie dünkt mich doch die Aue heut so schön (Karfreitagszauber) / Parsifal, Gurnemanz
Solist/Solistin: Hans Hotter /Gurnemanz
Solist/Solistin: Fritz Uhl /Parsifal
Orchester: Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Herbert von Karajan
Länge: 08:42 min
Label: RCA Red Seal 74321619502 (4

Komponist/Komponistin: Camille Saint Saens/1835 - 1921
Titel: Klavierquintett in a-moll op.14 / daraus: Presto - 3.Satz
Ausführende: Quartetto di Cremona
Solist/Solistin: Andrea Lucchesini /Klavier
Länge: 04:38 min
Label: Audite 97.728

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky
Titel: Symphonie Nr.6 in h-moll op.74 "Pathetique" / daraus: Allegro molto vivace - 3.Satz
Orchester: Czech Philharmonic
Leitung: Semyon Bychkov
Länge: 04:38 min
Label: Universal 4830656

Komponist/Komponistin: Richard Strauss
Titel: Träumerei am Kamin (Ausschnitt)
Orchester: Wiener Philharmoniker
Leitung: Semyon Bychkov
Länge: 06:44 min
Label: Sony 88985355522

Komponist/Komponistin: Dmitri Schostakowitsch/1906-1975
Titel: Symphonie Nr.11 in g-moll op.103 / daraus: Allegro non troppo - Adagio - Allegro - 4.Satz (Ausschnitt)
Orchester: Berliner Philharmoniker
Leitung: Semyon Bychkov
Länge: 03:32 min
Label: Philips 420 935-2

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht