Standort: oe1.ORF.at

Wissen

Radiodoktor - das Ö1 Gesundheitsmagazin

Mittwoch
01. Februar 2012
16:40

Zittern vor dem großen Moment - Lampenfieber und Auftrittsangst
(Gestaltung: Anna Siebinger)

Vom Schatten zur Sonne - Eine Radiowerkstatt gegen Depressionen
(Gestaltung: Nora Kirchschlager)

Redaktion: Christoph Leprich und Nora Kirchschlager

1. Zittern vor dem großen Moment - Lampenfieber und Auftrittsangst

Der Vorhang hebt sich, die Scheinwerfer richten ihren grellen, unbarmherzigen Strahl auf die Bühne. Da steht er, ein einzelner Mensch, ein Manuskript oder ein Musikinstrument in den zitternden Händen. Möchten SIE diese Person sein? Vermutlich nicht, denn im Fokus der Aufmerksamkeit zu stehen, empfinden nur wenige Menschen als angenehm. Dabei ist Lampenfieber eine gänzlich natürliche Angst- und Schutzreaktion, die eine prinzipiell positive, da leistungssteigernde Funktion hat. Handlungsbedarf besteht nur bei der sogenannten Aufführungsangst, die Blockaden verursacht und Karrieren ernsthaft gefährden kann. Davon besonders häufig betroffen: Musiker. Anna Siebinger hat mit der Ärztin, Psychotherapeutin und Sängerin Dr. Ursula Widmer und mit Dr. Déirdre Mahkorn, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und Leiterin der ersten deutschen Lampenfieberambulanz an der Uniklinik Bonn, gesprochen.

2. Vom Schatten zur Sonne - Eine Radiowerkstatt gegen Depressionen

2004 wurde europaweit die Initiative "Bündnis gegen Depression" ins Leben gerufen. In Österreich sind derzeit die Bundesländer Kärnten, Steiermark, Tirol, Wien und Niederösterreich daran beteiligt. Bündnispartner sind unter anderem der Niederösterreichische Gesundheits- und Sozialfonds, die Caritas der Diözese St. Pölten und die Psychosoziale Zentren GmbH.
Die Aktivitäten sind zahlreich. Durch Vorträge, Workshops und Seminare sollen die Bevölkerung, aber auch Angehörige und die Ärzteschaft eingehend zum Thema Depression informiert werden. Ziel des Bündnisses ist es, das Erkrankungsbild zu entstigmatisieren. Außerdem sollen Betroffene verstärkt betreut werden, um ein Fortschreiten der Erkrankung rechtzeitig zu erkennen und das Risiko von Suiziden zu verringern. Im Mai 2010 startete im Rahmen des Niederösterreichischen Bündnisses gegen Depression das Projekt "Radiowerkstatt". Hier haben Menschen mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen die Möglichkeit, eigene Radiosendungen zu gestalten und diese via Campus & City Radio St. Pölten und Radio Ypsilon Hollabrunn zu präsentieren. Was lag also näher, als unsere Kolleginnen und Kollegen bei der Arbeit zu besuchen. Ein Beitrag Nora Kirchschlager.

zur Sendereihe

Wissen

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick