Standort: oe1.ORF.at

Musik

Intrada

Freitag
09. Jänner 2015
10:05

Österreichs Musizierende im Porträt.
Der "Fidelio"-Wettbewerb 2014
Das Burgenland gedenkt des Komponisten Karl Goldmark anlässlich von dessen 100. Todestag
"Aschenbrödel" von Johann Strauß - zum ersten Mal auf CD eingespielt vom ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Ö1-Talentebörse. Präsentation: Gerhard Hafner

Der spartenübergreifende Fidelio-Wettbewerb bietet Studierenden der Konservatorium Wien Privatuniversität jährlich die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. In der Sparte "Fidelio.Spezial" stand dieses Mal die künstlerische Interpretation von repräsentativen Werken der Kammermusik zum Thema "Krieg und/oder Frieden" im Vordergrund. Die Preistragenden des Wettbewerbs präsentierten sich am 9. Dezember 2014 im ORF Radiokulturhaus.

Die Musik zum abendfüllenden Ballett "Aschenbrödel" ist so etwas wie der Schwanengesang des Johann Strauß. Er konnte die Partitur selbst nur zum Teil vollenden. Aus dem umfangreichen Skizzenmaterial hatte der versierte Ballettkomponist Josef Bayer eine aufführbare Fassung erstellt. Mittlerweile ist viel neues Quellenmaterial aufgetaucht. Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien hat unter Berücksichtigung aller Quellen dieses Werk eingespielt. Das ist die Welt-Erstaufnahme von "Aschenbrödel". Am Pult steht der versierte Strauß-Spezialist Ernst Theis.

Gestaltung: Gerhard Hafner · zur Sendereihe

Musik

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick