Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft

help - das Konsumentenmagazin

Samstag
18. Februar 2017
11:40

1. Aggressive Abofalle mit Routenplanern
2. Rechtsschutzversicherungen: Tipps und Tücken
3. Teure Honorare bei Fluggast-Helferportalen
4. Reizende Düfte in der Sauna

Aggressive Abofalle mit Routenplanern

Zurzeit grassiert eine besonders bedrohliche Abofalle im Netz. Ein Unternehmen, das einen Onlineroutenplaner zur Verfügung stellt, sendet teils aggressiv formulierte Mahnschreiben an Konsumenten. Man habe angeblich eine Mitgliedschaft abgeschlossen und müsse nun 500 Euro überweisen, heißt es in den per E-Mail verschickten Nachrichten. Um dem Nachdruck zu verleihen, ist sogar davon die Rede, dass Inkassomitarbeiter Wertsachen in der Wohnung pfänden würden, dafür lasse man notfalls auch die Türe aufbrechen. Konsumenten sollten sich dennoch nicht aus der Ruhe bringen lassen.


Rechtsschutzversicherungen: Tipps und Tücken

Schneller als man denkt, kann ein Streit in einem teuren Gerichtsverfahren enden. Rechtsschutzversicherungen sollen in diesem Fall dabei helfen, die Kosten dafür zu decken. Doch immer wieder kommt es vor, dass Versicherungen die Kostenübernahme ablehnen oder den Vertrag sogar kündigen. Help hat nachgefragt, worauf man bei Rechtsschutzversicherungen achten sollte.


Teure Honorare bei Fluggast-Helferportalen

Wenn der Flug mehr als drei Stunden Verspätung hat, stehen Passagieren bis zu 600 Euro Entschädigung zu. Wer im Internet nach Hilfe sucht, stößt auf eine Vielzahl von Fluggast-Helferportalen die versprechen, das Geld aufzutreiben. Als Honorar verlangen die Firmen bis zu 50 Prozent der Schadenersatzzahlung. Es geht aber auch günstiger: Die Arbeiterkammer unterstützt ihre Mitglieder kostenlos, der Verein für Konsumenteninformation hilft gegen eine geringe Beratungsgebühr.


Reizende Düfte in der Sauna

Wenn es draußen kalt ist, haben Sauna und Therme Hochsaison. Doch die Zeiten, in denen einzelne Saunagäste ein Fläschchen mit Duftöl dabei hatten und die anderen Gäste vor dem Aufguss zuerst fragten, ob der Duft erwünscht sei, sind vorbei. Heute werden Saunen, Dampfbäder und Kräuterkammern automatisch beduftet: Wahlmöglichkeiten gibt es wenig. Für einige Menschen kann das durchaus ein Problem mit gesundheitlichen Folgen darstellen. Umweltmediziner warnen vor dem unkontrollierten Einsatz von Duftstoffen in der Sauna.

Gestaltung: Brigitte Fuchs · zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick