Standort: oe1.ORF.at

Gesellschaft

Nachtquartier

Freitag
03. März 2017
00:05

Der weite Weg von Mürzzuschlag nach Wien. Kontrabassist und Orchestergründer Christian Roschek zu Gast bei Helmut Jasbar. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79, Mails an nachtquartier(at)orf.at.

"Das Möbel und ich" wäre als alternativer Titel für diese Sendung mit dem Kontrabassisten der Wiener Symphoniker natürlich auch zulässig gewesen. Denn als Christian Roschek in den 70er-Jahren bei Ludwig Streicher in Wien Bass studierte, wurde das voluminöse Instrument noch gutmütig-herablassend als "Möbel" apostrophiert. Seine Liebe zur Kammerorchester-Musik brachte Roschek 1987 zur Gründung des Wiener-Concertvereins. Dieses Orchester gab es schon einmal: 1900 gegründet, sind aus ihm die Wiener Symphoniker hervorgegangen. Der "neue" Wiener-Concertverein spielt 20 bis 30 Konzerte im Jahr; unter anderem einen Zyklus im Brahmssaal und regelmäßige Konzerte in ganz Europa. Die musikalische Landschaft ist heute eine andere geworden. Auch sein steirisches Heimatdorf Mürzzuschlag und Wien haben sich in der Zwischenzeit bis zur Unkenntlichkeit verändert. Über die Abgründe der Zeit und über den Wiener-Concertverein spricht Christian Roschek mit Helmut Jasbar.

Rufen Sie an, reden Sie mit unter 0800 22 69 79, oder schreiben Sie uns an nachtquartier(at)orf.at.

Gestaltung: Helmut Jasbar · zur Sendereihe

Gesellschaft

Programm

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Mehr dazu auf oe1.orf.at

Übersicht: Alle ORF-Angebote auf einen Blick