Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

Europa weiter denken. Gestaltung: Tanja Malle

Bisher wurde Europa als Erfolgsgeschichte erzählt, geprägt von der Aufklärung, dem Kampf um demokratische Prinzipien und die Einführung von universellen Menschenrechten. Heute sieht es düster aus, was die Zukunft der Europäischen Union betrifft - viele unterschiedliche Seiten prophezeien den Zusammenbruch der Staatengemeinschaft bzw. ein EU-Europa der zwei Geschwindigkeiten.

Was aber sind die politischen, religiösen, sozialen und ökonomischen Zukunftsperspektiven des erweiterten Europa, dem Wirtschaftskrise, Migration, Umweltprobleme, mangelnde Solidarität, eine stockende EU-Integration, sowie mangelnde Zustimmung seitens seiner Bürger/innen zu schaffen machen?

In zahlreichen Publikationen, beispielsweise der beiden Philosophen Jürgen Habermas und Slavoj Zizek, wurden zuletzt differenziertere Bestandsaufnahmen bzw. Zukunftsbilder von Europa entworfen, die Dimensionen stellen einige davon vor.

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Beziehungsexperiment zu dritt

Tom Tykwers neuer Film

Kulturpolitik in Ungarn

Posten für regierungstreue Künstler