"Candide" konzertant

In Amerika gilt Leonard Bernsteins "Candide" als die beste komische Oper seit Richard Strauss' "Rosenkavalier", auch wenn sie bei der Uraufführung durchgefallen ist. Zu verworren und absurd war die Handlung des in der Welt umherirrenden Candide. Nun ist Bernsteins "Comic Operetta" viermal konzertant an der Wiener Volksoper zu erleben.

Konzertant mit Zwischentexten, die Loriot verfasst hat - was so viel wie eine Erfolgsgarantie sein sollte. Robert Meyer hat den Part des Erzählers übernommen.

Kulturjournal, 20.01.2012

Service

Ö1 Club-Mitglieder bekommen in der Volksoper ermäßigten Eintritt (zehn Prozent).

Volksoper - Candide