Gruppenbild mit Globus

ORF/MIRELA JASIC

Das Ö1 "Ambiente"-Team

Stehend (v. l. n. r.): Brigitte Voykowitsch, Emil Wimmer, Jakob Fessler, Eva Roither, Edgar Schütz, Regina Uttenthaler, Winfried Schneider und Matthias Haydn.Sitzend (v. l. n. r.): Philip Scheiner, Ursula Burkert, Ernst Weber und Margit Hainzl. Nicht abgebildet: Silvia Lahner, Eva Schobel und Nikolaus Scholz (zur Zeit des Fototermins für "Ambiente" unterwegs)

Ursula Burkert

"Ich reise aus Interesse am Fremden sowie aus Lust am Schauen, Hören, Schmecken und Riechen … Außerdem ist Reisen ein bewährtes Mittel, um Ängste abzubauen."

Jakob Fessler

"Reisen ist für mich eine Form des Loslassens, um sich von den Eindrücken, Begegnungen und Geschichten überwältigen zu lassen, die einem wie von selbst in Vielfalt und Fülle entgegenkommen."

Margit Hainzl

"Weil sich zwischen Aufbruch und Ankunft zahllose neue Wege eröffnen."

Matthias Haydn

"Mich begeistern fremde Lebensumstände, Lebensläufe, Interessen und Geschichten."

Eva Roither

"Reisen bedeutet, sich auszusetzen: ungewohnten Orten und überraschenden Geschichten. Jeder Mensch und jeder Ort hat etwas zu erzählen."

Philip Scheiner

"Aus dem Flugzeug sieht man, dass die Erde eine Zielscheibe ohne Mittelpunkt ist. Am Wanderweg liegen schier unendlich viele Ziele. Ein trefflicher Kompromiss ist die Bundesstraße … Ziellos über die Länder."

Winfried Schneider

"Reisen heißt Erfahren. Die Welt und sich selbst. Wer wirklich reist, der wächst beim Unterwegssein."

Edgar Schütz

"Wer reist, öffnet seine Augen, sein Herz, seinen Horizont - und lernt, die Welt und die Menschen wenigstens ein klitzeklein wenig besser zu verstehen."

Regina Uttenthaler

"Reisen öffnet den Geist, den Horizont sowie alle Sinne … Und es bereichert das Leben."

Brigitte Voykowitsch

"Ich reise, weil es meine nomadische Seele seit jeher in die - vor allem östliche - Ferne gezogen hat."

Ernst Weber

"Weil ich neugierig bin auf Exotisches, das mich vom Alltag wegbringt."

Emil Wimmer

Um in diesem einen, einmaligen Leben einiges von diesem einzigartigen Planeten zu sehen."