Festspielsender Ö1

Die Festivalsaison bietet in Österreich hunderte Möglichkeiten, musikalisch Abwechslungsreiches zu genießen. In allen Bundesländern und für jeden Geschmack ist das Angebot überreich - für die Ö1 Musikabteilung bedeutet das Hochsaison.

Bereits im Februar startet jedes Jahr die Vorbereitungsphase auf die Festspielsaison. Im Wiener Funkhaus findet eine zweitägige Sitzung statt, bei der Redakteur/innen aus allen Bundesländern anwesend sind, um die gemeinsamen Aufnahmevorhaben zu koordinieren und zu besprechen.

Danach werden Verträge mit den Veranstaltern erstellt, die wiederum das Einverständnis der Künstler/innen einholen, die Technikteams und Musikaufnahmeleiter werden disponiert, Begehungstermine in Spielstätten organisiert, Partituren bestellt, die Sendedaten definiert, die Präsentatorinnen zugeteilt und vieles mehr. Bevor eine Live-Übertragung oder eine Aufnahme stattfinden kann, ist eine Menge routiniert zu erledigen.

Die manchmal mühsame Koordinations- und Organisationsarbeit wird spätestens dann belohnt, wenn die Mikrophone auf der Bühne eingerichtet sind, wenn sich der Vorhang hebt oder das Orchester die Bühne betritt, wenn das Rotlicht bei der Live-Übertragung aufleuchtet und die Moderatorin das Radiopublikum begrüßt. Kurz, wenn dieser unbeschreibliche Zauber von Live-Musik im hier und jetzt sich im Radio überträgt.

Alle Details der neuen Festspielsaison erfahren Sie hier Anfang Mai.