Hörspiel Suche

DIALOGE GEGEN GEWALT (DIE LANGE NACHT DES HÖRSPIELS)

Autorinnen

Bettina Balàka (Österreich)
Bodo Hell (Österreich)
Lydia Mischkulnig (Österreich)
Andreas Okopenko (Österreich)
Elisabeth Reichart (Österreich)

Produktion

ORF (Neuproduktion)

Ton

Gerhard Wieser

Mit

"Hineinhören":
Bibiana Zeller, Martin Schwab - Regie: Lucas Cejpek

"Ja! Sir! Ginko-Baum, Sir!":
Rudolf Wessely, Wolfram Berger, Martin Schwab, Michou Friesz, Bibiana Zeller - Regie: Katharina Weiss

"Überholen überholt":
Rudolf Wessely, Bibiana Zeller, Martin Schwab - Regie: Renate Pittroff

"Das letzte Abendmahl":
Wolfram Berger, Michou Friesz - Regie: Nikolaus Scholz

"Marijke":
Michou Friesz, Martin Schwab - Regie: Harald Krewer

Inhalt

Bei den "Dialogen gegen Gewalt" handelt es sich um fünf Kurzhörspiele (von je 5 Minuten Länge), die im Rahmen der "Langen Nacht des Hörspiels" live auf der Bühne des Radiokulturhauses aufgeführt werden und auf Ö1 übertragen werden. Der Bogen der dramatischen Szenen spannt sich von der Aufarbeitung jüngster Ereignisse wie der Serienmorde der Heckenschützen von Washington, über Spätfolgen von Misshandlungen und Erscheinungen alltäglicher Agressivität im Autoverkehr bis hin zu einem Gespräch über das Jesus-Gebot "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst".

"Hineinhören" von Lydia Mischkulnig (2'55")
"Ja! Sir! Ginko-Baum, Sir!" von Bettina Balàka (4'03")
"Überholen überholt" von Bodo Hell (6'02")
"Das letzte Abendmahl" von Elisabeth Reichart (4'59")
"Marijke" von Andreas Okopenko (5'03")

Weitere Höhepunkte der "Langen Nacht", die live übertragen werden: Die Ehrung von Gundula Rapsch als "Schauspielerin des Jahres" 2002 im Bereich Hörspiel, sowie die Bekanntgabe des Ergebnisses der Wahl des "Hörspiels des Jahres"2002.

Sendedaten

18.02.2003 (NP, 89: min )