Hörspiel Suche

STELLA UND DER KOCH

Autorin

Patricia Brooks (Österreich)

Regie

Eva Garthe

Musik

Philip Scheiner

Produktion

ORF , 2010 (Neuproduktion)

Assistenz

Valerie Kattenfeld

Schnitt

Katharina Böhm

Ton

Anna Kuncio

Mit

Christiane von Poelnitz (Stella)
Cornelius Obonya (Koch)
Roland Koch (Paul)
Silvia Fenz (Orakel der Fische)
Gerti Drassl (Orakel der Fische)

In der Küche: Lucia Schuppich

Inhalt

Sie kochen auf allen Kanälen. Manche allein und schweigend, andere laden sich Gäste ein und sind nie um einen flotten Spruch verlegen. Kochen ist in. Kochshows boomen. Und da die charmanten und häufig gut aussehenden Fernsehköche gern mit allein gelassenen Hausfrauen flirten, wetzen sie bereits am frühen Vormittag ihre blitzenden Messer.

Stella, seit 16 Jahren verheiratet und emotional ein wenig unterfordert, verliebt sich jeden Morgen ab neun. Ihren Mann hat sie mit Küsschen/Küsschen ins Büro verabschiedet, und schon legen sich "die blauen Augen des Kochs" auf sie. Er fordert sie auf die obersten Knöpfe ihrer Bluse zu öffnen. Er erzählt ihr von seinen Frauen und von den Schattenseiten seiner prominenten Existenz.

Die österreichische Autorin Patricia Brooks verwischt in ihrem ersten Hörspiel geschickt die Grenzen zwischen Fiktion und Realität. Dass manche TV-Zuseher und Zuseherinnen mit ihren Fernsehlieblingen sprechen ist bekannt. Ein tatsächlicher Liebesdialog - während kunstvoll Fische ausgenommen und Krebse ins siedende Wasser geworfen werden - bleibt freilich allein dem Hörspiel vorbehalten.

Sendedaten

01.06.2010 (NP, 55:52 min )
11.09.2010 (WH, 55:52 min )
22.08.2015 (WH, 55:52 min )

Trailer

Stella und der Koch, 2:23