Hörspiel Suche

DAS FEUER DER ALTEN DAME

Autorin

Bettina Balàka (Österreich)

Regie

Katharina Weiß

Produktion

ORF , 2010 (Neuproduktion)

Assistenz

Bettina Balàka

Schnitt

Stefan Wirtitsch

Ton

Anna Kuncio

Mit

Erni Mangold (Frau Gerstwenger)
Robert Ritter (Benedikt)
Gerti Drassl (Lisa)

Inhalt

Frau Gerstwenger ist 75 und lebt in einem Seniorenheim. Ob sie verwirrt ist oder nicht lässt sich nicht so leicht sagen, jedenfalls nicht auf den ersten Blick. Sie vergisst allerdings manches, manchmal vergisst sie alles - und füllt die Lücken mit immer neuen Geschichten. Mit erdachten und erlebten Geschichten, die sich gleichwertig nebeneinander stellen.

Frau Gerstwenger hängt der Vergangenheit nach und ist gleichzeitig froh, dieser entgangen zu sein. Für Lisa, ihre Pflegerin und den Installateur Benedikt, der vielleicht Lisas Bruder ist, erinnert sie sich, spinnt ihre Geschichte weiter, erzählt von den vergessenen Kindern und von den Männern, die sie nie vergessen konnte. Am Ende sperrt Frau Gerstwenger sich ein. In ihrem Zimmer. Allein mit Benedikt. Sie hat Absichten. Benedikt entkommt ihr, mit lackierten Fußnägeln und einem, von der alten Dame in ihm entfachten, Gefühl für Lisa.

Die österreichische Autorin Bettina Baláka hat ein bedrückend-berührendes Spiel mit der Erinnerung, dem Vergessen und dem, was dazwischen liegt, geschrieben. Sie gibt den Geschichten, den Kleinigkeiten, die ein Leben zu füllen vermögen, Raum. Ebenso wie den abwegigen Gedanken, die auch - und gerade - in einem Seniorenheim gedacht werden wollen.

Sendedaten

30.11.2010 (NP, 58:29 min )
03.09.2011 (WH, 58:29 min )
21.01.2017 (WH, 58:29 min )

Trailer

Das Feuer der alten Dame, 2:31