Hörspiel Suche

"ICH SAGE ES HIER AUF TONBAND, DAMIT ALLE MICH HÖREN KÖNNEN". ERZÄHLUNGEN VON FRAUEN

Autorin

Nadine Kegele (Österreich)

Vorlage

Lieben muss man unfrisiert. Protokolle nach Tonband

Regie

Franziska Dorau

Musik

Stefan Martin Weber

Bearbeitung

Franziska Dorau

Produktion

ORF , 2018 (Neuproduktion)

Schnitt

Franziska Dorau

Ton

Martin Leitner, Stefan Weber

Mit

Anja Herden (Reem)
Claudia Kottal (Nehir)
Silvia Meisterle (Ona)
Caroline Peters (Ruth)
Ana Stefanovic Bilic (Michaela)
Ursula Strauss (Esther)

Inhalt

1977 veröffentlichte die österreichische, in der DDR lebende Schriftstellerin Maxie Wander das Buch "Guten Morgen, du Schöne. Protokolle nach Tonband", in welchem sie Frauen zu ihrem Alltag, ihren Ansichten und ihrem Intimleben befragte. Inspiriert von Wanders Interviewsammlung hat die 1980 in Bludenz geborene Autorin Nadine Kegele 40 Jahre später eine Befragung von Frauen durchgeführt und als Buch mit dem Titel "Lieben muss man unfrisiert. Protokolle nach Tonband" veröffentlicht. Welches Selbstverständnis haben Frauen heute, mit welchem Rollenbild werden sie erwachsen und was wollen sie verändern? Frauen zwischen 16 und 92 Jahren erzählten ungeschönt aus ihrem Leben, von ihren Ängsten und Sorgen, von falschen, richtigen und notwendigen Entscheidungen und davon, was es braucht, um glücklich zu sein.

Nadine Kegele hat in ihrem Buch höchst heterogene und spannende Lebenswelten vereint. Die Berichte der interviewten Frauen machen deutlich, dass sexuelle Übergriffe und Diskriminierung, Krieg und Flucht, Rassismus und soziale Ungleichheit auch heute noch große Lebensthemen sind. Die Featureautorin Franziska Dorau hat einige der literarisierten Porträts ausgewählt und zu einer facettenreichen Hörspielcollage über Frauenleben und -lieben zusammengefügt.

Sendedaten

23.06.2018 (NP, 56:47 min ) mehr dazu im Ö1 Programm

Trailer

"Ich sage es hier auf Tonband, damit alle mich hören können", 3:28