Hörspiel Suche

KÄFERSUCHT

Autorin

Sophie Anna Reyer (Österreich)

Vorlage

gln. Theaterstück

Regie

Philip Scheiner

Musik

Stefan Martin Weber

Bearbeitung

Philip Scheiner

Produktion

ORF-HI - Kunstradio , 2019 (Neuproduktion)

Assistenz

Julia Herzog

Schnitt

Daniel Bren

Ton

Friedrich Trondl, Stefan Martin Weber

Mit

Linn Ritsch (Fine und Erzählerin)
Sven Dolinski (Raphael)
Florentin Groll (Uriel)
Eva Mayer (Kati)
Saskia Klar (Selma)

Musiker: Stefan Martin Weber (Elektroakustische Musik)

Inhalt

"Sagen wir, es ist Krieg", lautet ein Satz im Prolog dieses Stückes der österreichischen Autorin Sophie Reyer. Behauptet wird die multiple Kollision von Traumalandschaften. Raphael, ein vom eigenen Wohlstand verängstigter junger Mann, erbricht das Gift seines älteren Widersachers Uriel. Dieser kam aus dem Kosovokrieg, mit einer Seele voll verbrannter Verklärung. Alle Frauen erscheinen ihm immer nur als seine getötete Mutter. Fine, Opfer sexuellen Missbrauchs und Insektenmörderin, fällt dem Kriegsflüchtigen in die Hände. Selma, Uriels Angebetete und verlorene Gelegenheit, dem Muttertrauma zu entkommen, erdet diesen Taumel durch eine verwundete Welt: in der Geschichte, im Mythos, in der Liebe, die keine Chance bekommt.

"Käfersucht" ist ein wucherndes Bildnis von Nimmergutmachung.

Sendedaten

10.11.2019 (NP, 53:22 min ) mehr dazu im Ö1 Programm

Trailer

Käfersucht, 2:45