Hörspiel Suche

DER GROßE RINDFLEISCH-VERTRAG

Autor/in

Mark Twain (Vereinigte Staaten von Amerika)

Regie

Robert Casapiccola

Bearbeitung

Wolf Schmidt

Produktion

ORF-ST (Neuproduktion)

Schnitt

Rudolf Gürtl

Ton

Rudolf Gürtl

Mit

Wolfram Berger (Tom)
Lotte Marquardt (Betty)
Wolfgang Kraßnitzer (Richard)
Heribert Just (Notar)
Hannes Schütz (Präsident)
Dieter Dorner (Staatssekretär)
Kurt Sterneck (Direktor)
Branko Samarowski (ein Herr)
Hanna Lussnig (Tante Polly)
Karl Klingler, Erhard Koren, Joe Liszt, Peter Pichler, Georg Steinmassl

Inhalt

Geschäfte mit der Regierung zu machen zahlt sich nicht immer aus. Ein hervorragendes Beispiel dafür ist der von dem Rotterdamer John Wilson Mackenzie abgeschlossene Vertrag über die Lieferung von 30 Tonnen Rindfleisch an die Truppen des amerikanischen Generals Sherman. Mackenzie war loyal und geschäftstüchtig genug, das Fleisch mehrmals quer durch die Staaten zu spedieren, ferner nach Jerusalem und wieder zurück. Er konnte den General nirgends finden, denn der war jedesmal gerade versetzt worden. Schließlich gelangte das Rindfleisch doch ans Ziel: Nach einem Überfall machten sich Indianer darüber her und verzehrten das Staatseigentum bis auf eine Tonne, die Sherman eroberte. Der geplagte Mackenzie konnte gerade noch die Rechnung ausfertigen, dann starb er entkräftet. Die Regierung zahlte nicht. Sie zahlte auch nicht an dessen Erben und genausowenig an die folgenden zwölf. Jetzt ist der junge Tom an der Reihe. Aber auch er muß bittere Enttäuschungen erleben. Amerika – hast du es besser?

(Alte Archivnr. L553)

Sendedaten

01.07.1969 (NP, 29:03 min )